1. FC Köln

Köln gibt leichte Entwarnung bei Skhiri

Oscar Nolte
Ellyes Skhiri dürfte zur WM wieder fit sein
Ellyes Skhiri dürfte zur WM wieder fit sein / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln konnte am Sonntag leichte Entwarnung bei Ellyes Skhiri geben. Der Tunesier zog sich am Freitag im Spiel gegen Slovacko einen Jochbeinbruch, wird offenbar aber nicht allzu lange ausfallen.


Dass Skhiri dem effzeh vorerst nicht zur Verfügung steht, ist klar. Am Sonntag wurde bekannt, dass sich der 27-Jährige im Conference League-Spiel gegen Slovacko einen Jochbeinbruch zugezogen hat und damit bis auf Weiteres ausfällt. Damit zeichnete sich auch hinter der fest eingeplanten WM-Teilnahme ein dickes Fragezeichen bei Skhiri.

WM-Teilnahme für Skhiri wohl nicht in Gefahr - Tunesier bekommt Spezialmaske nach Jochbeinbruch

Offenbar fällt der Tunesier allerdings nicht lange aus. Am Sonntagabend gab der effzeh auf dem vereinseigenen Twitter-Account bekannt, dass aktuell eine Spezialmaske für Skhiri angefertigt wird und anschließend "von Tag zu Tag" geschaut wird, wann der Mittelfeldmann wieder spielen kann.

Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle von Jochbeinbrüchen, bei denen die Betroffenen nach nur wenigen Tagen unter Anwendung einer Spezialmaske wieder spielen konnten. Wann dies bei Skhiri wieder der Fall ist, ist noch offen; zumindest die WM sollte für den Tunesier aber nicht in Gefahr sein.


Alles zu Köln bei 90min:

facebooktwitterreddit