Bundesliga

Musiala gefeiert, Sané gescholten: Die Netzreaktionen zum Bayern-Sieg

Dominik Hager
Der FC Bayern hat auch den VfL Wolfsburg souverän besiegt
Der FC Bayern hat auch den VfL Wolfsburg souverän besiegt / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat zwar gegen den VfL Wolfsburg kein Schützenfest abgefackelt, jedoch einen souveränen 2:0-Pflichtsieg eingefahren. Wir werfen einen Blick auf die Reaktionen im Netz.


Mit dem Erfolg gegen die Wölfe haben sich die Bayern auch am 2. Spieltag schadlos gehalten. Nach einer sehr guten Phase Mitte und Ende der ersten Halbzeit, haben die Münchner zwei, drei Gänge rausgenommen und sich größtenteils darauf besonnen, die Null zu halten. Demnach sind auch nicht alle Stimmen ganz so euphorisch. Man ist halt eben auch reichlich Spektakel gewöhnt.

Ein Garant für den Erfolg war wieder mal Jamal Musiala. Der Offensiv-Youngster war es schließlich, der die Münchner mit 1:0 in Führung gebracht hat. Musiala, der ja schon in den letzten Partien überschwänglich gelobt wurde, erhielt auch heute wieder gute Kritiken.

Während Musiala in aller Munde ist, hat Leroy Sané mit seinem dürftigen Auftritt mal wieder den ein oder anderen verärgert.


Alles zum FC Bayern München bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit