Bayern München

Sorgen um Hernandez und Co.: Wie teuer muss Bayern den Barça-Sieg bezahlen?

Dominik Hager
Verletzungssorgen bei Pavard und Hernández
Verletzungssorgen bei Pavard und Hernández / CHRISTOF STACHE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat mit dem 2:0-Sieg gegen den FC Barcelona einen wichtigen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht. Trotzdem dürften sich auf der Stirn von Coach Julian Nagelsmann ein paar Sorgenfalten ausbreiten. Benjamin Pavard und Lucas Hernández verletzten sich in der umkämpften Partie und könnten den Münchnern demnächst fehlen. Auch Dayot Upamecano verließ die Allianz Arena angeschlagen.


Für Benjamin Pavard war der Arbeitstag gegen den FC Barcelona bereits nach 20 Minuten beendet. Der französische Nationalspieler musste nach einem Zusammenprall mit Marcos Alonso humpelnd den Platz verlassen und wurde durch Noussair Mazzraoui ersetzt. Eine langwierigere Verletzung ist allerdings nicht zu erwarten, selbst wenn die Diagnose natürlich noch abgewartet werden muss.

Hernández droht längere Pause

Ein wenig brenzliger könnte die Sache bei Lucas Hernández sein. Der Torschütze zum 1:0 griff sich kurz vor dem Ende nach einem Zweikampf an die Adduktorengegend und konnte in der Nachspielzeit nicht mehr wirklich mitwirken.

Sky-Redakteur Florian Plettenberg zufolge, sieht es bei Lucas Hernández nicht sonderlich gut aus, wenngleich der Spieler optimistisch ist. Wie sehr es den Abwehrspieler genau erwischte, werden jedoch die kommenden Untersuchungen zeigen müssen. Nach dem Spiel ging es für Hernandez direkt ins Krankenhaus zu einer MRT-Untersuchung.

Auf der PK nach dem Spiel meinte Nagelsmann, dass Hernandez das "Gefühl hatte, dass irgendetwas gerissen ist".

Für das Spiel gegen Augsburg dürfte es für die beiden Franzosen eng werden. Dann pausiert der Klub-Fußball für zwei Wochen.

Upamecano hat "nur einen Schlag" abbekommen

Dayot Upamecano humpelte ebenfalls mit einem dick bandagierten Knie vom Feld. Eine längere Zwangspause ist bei ihm aber nicht zu erwarten. "Nur einen Schlag" habe der 23-Jährige laut Nagelsmann abbekommen. Schon gegen den FCA könnte Upamecano wieder auf dem Platz stehen - was angesichts der Hernandez-Verletzung auch wichtig wäre.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit