Bayern-Bosse wollen aktiv werden: 3 Verlängerungen auf der Agenda

Dominik Hager
Der FC Bayern möchte mit Musiala und Davies weitermachen
Der FC Bayern möchte mit Musiala und Davies weitermachen / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Bayern-Verantwortlichen machen sich nach den Weihnachstsfeiertagen wieder an die Arbeit. Für Hasan Salihamidzic und seine Kollegen geht es darum, die Verträge einiger wichtiger Spieler zu verlängern.


Der FC Bayern hat nicht lange gezögert und Wunderknabe Jamal Musiala bereits an seinem 18. Geburtstag langfristig gebunden. Der Offensivspieler steht bis 2026 unter Vertrag, jedoch ist den Münchnern das nicht mehr genug. Laut Angaben von Fabrizio Romano bereiten die Verantwortlichen bereits ein Angebot vor und hoffen, den Youngster damit sobald wie möglich noch länger binden zu können.

Der italienische Transferexperte berichtet zudem, dass auch die Verlängerungen von Alphonso Davies und Lucas Hernández auf der Agenda stehen. Bei Hernández ist dies keine große Neuigkeit, da der Vertrag des Franzosen im Sommer 2024 ausläuft. Die Münchner haben früh signalisiert, mit dem derzeit verletzten Verteidiger weitermachen zu wollen.

Alphonso Davies steht noch ein Jahr länger, bis 2025, unter Vertrag. Es ist trotzdem wichtig, dass sich die Münchner vorzeitig um eine Verlängerung kümmern. Immerhin soll Real Madrid um die Dienste des 22-Jährigen buhlen. So leicht kann man einen solchen Linksverteidiger natürlich nicht ersetzen.

Interessanterweise erwähnt Romano Benjamin Pavard mit keiner Silbe. Der Franzose ist nur bis 2024 unter Vertrag und liebäugelte öffentlich mit einem Abschied. Salihamidzic sprach zuletzt davon, dass Thema bevorzugt schnell zu lösen - in welche Richtung die Entscheidung auch geht.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit