FC Bayern Transfers

FC Bayern Transfergerüchte: Die aktuellsten News im Überblick

Jan Kupitz
Hasan Salihamidzic
Hasan Salihamidzic / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat einen ganz wichtigen Transfersommer vor sich. Im Zentrum steht natürlich die Personalie Robert Lewandowski - doch neben dem Polen gibt es zahlreiche weitere Transfergerüchte.

90min gibt einen Überblick zu den aktuellsten News:

1. Ousmane Dembélé

Ousmane Dembele
Ousmane Dembélé / Quality Sport Images/GettyImages

Der Franzose wurde in diesen Tagen erneut mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, nachdem er bereits im Vorjahr ein Thema an der Säbener Straße gewesen war.

Laut Sky-Angaben wurde sein Name bei den Bayern-Bossen zwar diskutiert, ein heißes Thema sei er aktuell aber nicht. Die Münchener verfolgen in der Offensive andere Pläne - zudem sind die Gehaltsforderungen des ehemaligen Dortmunders viel zu hoch.

Aus Frankreich ist zu hören, dass es den Spieler zur kommenden Saison wohl zu Paris Saint-Germain zieht, wo er Angel Di Maria ersetzen soll.

2. Richarlison

Richarlison
Richarlison / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages

Genau wie Dembélé wurde auch Richarlisons Name immer mal wieder in den Ring geworfen, wenn es um bajuwarische Neuverpflichtungen ging. Der Brasilianer kann sowohl auf der Außenbahn als auch im Sturmzentrum spielen und wäre prinzipiell ein spannender Kandidat für den FC Bayern.

Aber: Auch hier wurde laut Sky-Infos zwar über den Spieler diskutiert, eine konkrete Fährte gibt es allerdings nicht.

3. Sadio Mané

Sadio Mane
Sadio Mané / Matthew Ashton - AMA/GettyImages

Deutlich heißer ist dagegen das Gerücht um Sadio Mané, der im Sommer als Königstransfer zum FC Bayern wechseln soll. Wie Sky erfahren hat, ist in die Personalie in den vergangenen Tagen ordentlich Bewegung reingekommen - Mané kann sich einen Wechsel nach München demnach "wirklich vorstellen".

Und auch finanziell wäre ein Transfer für den Rekordmeister zu stemmen: Weil der Vertrag der Offensivrakete beim FC Liverpool im kommenden Sommer ausläuft, würde die Ablöse weniger als 50 Millionen Euro betragen.

Da geht definitiv was! Die nächsten drei bis vier Wochen sollen für die Zukunft des 30-Jährigen entscheidend sein.

4. Guillermo Maripan

Guillermo Maripán
Guillermo Maripán / Pool/GettyImages

Die Münchener suchen nicht nur Verstärkung für die Offensive, sondern auch nach wie vor einen neuen Innenverteidiger. Nachdem man bei Antonio Rüdiger und Nico Schlotterbeck zwei (zu) späte Anläufe gewagt hat, wurde Bayern zuletzt mit Guillermo Maripan in Verbindung gebracht.

Der Chilene ist 28 Jahre alt und steht bei der AS Monaco bis 2024 unter Vertrag. Wie Sky weiß, wird Maripan beim FC Bayern zwar als grundsätzlich interessanter Spieler gesehen, allerdings passt er nicht in das gesuchte Profil. Die Münchener suchen einen echten Leader, den Maripan jedoch nicht verkörpert.

Eine Verpflichtung des Chilenen ist unwahrscheinlich - die Suche nach einem neuen Innenverteidiger geht weiter. Laut Sport Bild soll es ohnehin im Bestfall ein deutschsprachiger Spieler sein, um die Kommunikation und Kommandos zu erleichtern.

5. Robert Lewandowski

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski / Stuart Franklin/GettyImages

Was wird aus Robert Lewandowski?

Der Spieler will unbedingt weg, wie sein Berater gegenüber der Bild deutlich machte: "Für Robert Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte. Der FC Bayern hat nicht den Spieler Lewandowski verloren, sondern den Menschen Robert."

Laut übereinstimmenden Medien hat der FC Barcelona mittlerweile ein offizielles Angebot für den Polen abgegeben: 32 Millionen Euro würden die Katalanen auf den Tisch legen - die Münchener stellen sich hingegen 40 Millionen Euro vor. Allzu weit liegen beide Klubs somit nicht auseinander.

6. Sasa Kalajdzic

Sasa Kalajdzic
Sasa Kalajdzic / Matthias Hangst/GettyImages

Der FC Bayern und Sasa Kalajdzic kommen immer näher zusammen. Nachdem es bereits in der vergangenen Woche Gespräche zwischen beiden Parteien gegeben hat, sollen laut Sky auch in diesen Tagen weitere Verhandlungen folgen. Kalajdzic will nach München, die Münchener wollen ihn - Julian Nagelsmann hat demnach konkrete Pläne mit dem Angreifer.

Als Ablöse stehen 20 bis 25 Millionen Euro im Raum, wenngleich der kicker zuletzt berichtete, dass der VfB sogar bis zu 30 Millionen Euro für Kalajdzic haben möchte. Zudem sollen insgesamt mehr als zehn Klubs (darunter auch der BVB) um den Österreicher buhlen.

Die Tendenz geht derzeit aber wohl dahin, dass Bayern die besten Karten hat.

7. Serge Gnabry

Serge Gnabry
Serge Gnabry / Stuart Franklin/GettyImages

Seine Nationalmannschaftskollegen Thomas Müller und Manuel Neuer haben beim FC Bayern neue Verträge unterschrieben - doch Serge Gnabry zögert weiterhin mit einer Verlängerung. Laut Sky gibt es weiterhin keine Personalie in der Bewegung, weshalb Transferexperte Florian Plettenberg sogar der Meinung ist, dass es schlussendlich zur Trennung kommt.

Ob bereits in diesem Sommer oder 2023 ablösefrei, bleibt abzuwarten. Die Sport Bild brachte den Offensivspieler jüngst erneut mit Real Madrid ins Spiel, wo man sich nach einer Alternative zu Kylian Mbappé (hat bei PSG verlängert) umsehen muss.

8. Konrad Laimer

Konrad Laimer
Konrad Laimer / Jonathan Moscrop/GettyImages

Dass Bayern Interesse an Konrad Laimer zeigt, ist nicht neu. Nun, da RB Leipzig nach dem Pokalfinale die Saison ebenfalls beendet hat, kann sich der Österreicher Gedanken um seine Zukunft machen.

Noch in dieser Woche soll Laimer laut Sky eine Entscheidung treffen, wie es weitergeht. Will er seinen bis 2023 datierten Vertrag verlängern, werden die Roten Bullen ihm gerne ein Angebot unterbreiten. Sieht er seine Zukunft woanders, müssten interessierte Klubs - wie der FC Bayern - aber tief in die Tasche greifen: RBL fordert eine Ablöse jenseits der 20 Millionen Euro.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit