Bayern München

Großer Umbruch beim FC Bayern? Diese 10 Stars könnten Abschied nehmen

Dominik Hager
Hasan Salihamidzic hat alle Hände voll zu tun
Hasan Salihamidzic hat alle Hände voll zu tun / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat im Sommer mit Niklas Süle bereits einen schmerzhaften Abgang zu kompensieren. Es ist jedoch davon auszugehen, dass noch weitere Spieler den Rekordmeister verlassen. Wir blicken auf die zehn Spieler im Kader, bei denen ein Abgang (ausgenommen von möglichen Leihen) am wahrscheinlichsten ist.


1. Corentin Tolisso

Corentin Tolisso
Alexander Hassenstein/GettyImages

Der Vertrag von Corentin Tolisso endet und ein Abschied deutet sich bereits seit einem Jahr an. Für den FC Bayern ist es natürlich bitter, den Spieler ablösefrei zu verlieren. Große Ambitionen auf eine Verlängerung scheint der Klub nicht zu haben, obwohl der Franzose in diesem Jahr durchaus achtbare Leistungen gezeigt hat.

Das ganz große Problem ist seine Verletzungsanfälligkeit. Ohne die jüngste Verletzung wären die Bosse womöglich noch mal bereit gewesen, ein lukratives Angebot zu unterbreiten. Der Mittelfeldspieler und die Münchner sollen aber weit auseinander liegen. Tatsächlich soll Tolisso laut BILD-Angaben unglaubliche 16 Millionen Euro jährlich gefordert haben.

Ein Abgang im Sommer ist wohl so gut wie fix.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 90 Prozent

2. Christian Früchtl

Christian Fruechtl
Sebastian Widmann/GettyImages

Christian Früchtl ist mit seiner Rolle als Nummer drei der Bayern unzufrieden. Das Torwart-Talent, dessen Karriere in den letzten Jahren ein wenig in Schieflage geraten ist, möchte den FC Bayern verlassen.

Sein Vertrag in München läuft noch bis 2023, jedoch würden ihm die Bayern wohl keine Steine in den Weg legen. Dies macht absolut Sinn, zumal auch von hinten mehrere junge Torhüter nachkommen, die Früchtl in seiner Rolle beerben können.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 90 Prozent

3. Chris Richards

Chris Richards
Vaughn Ridley/GettyImages

Der junge Innenverteidiger ist derzeit noch an die TSG Hoffenheim verliehen. Dort entwickelt sich der 21-Jährige weiterhin gut, wenngleich er zuletzt an einer Fußverletzung litt.

Was im Sommer 2022 mit Richards passiert, ist ziemlich offen. Die Wahrscheinlichkeit eines Abgangs ist aber durchaus gegeben. Nagelsmann baute auch nicht auf Richards, als zu Saisonbeginn zahlreiche Abwehrspieler ausgefallen sind und schob den Kicker nach Hoffenheim ab.

Es spricht derzeit vieles dafür, dass sich die TSG den Spieler im Sommer angelt, falls sich das Geschäft preislich attraktiv gestaltet.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 65 Prozent

4. Bouna Sarr

FC Bayern Muenchen v FC Salzburg: Round Of Sixteen Leg Two - UEFA Champions League
Franz Kirchmayr/GettyImages

Bouna Sarr hat beim FC Bayern finanziell betrachtet den Vertrag seines Lebens abgeschlossen. Da ist es schon verschmerzbar, zumeist auf der Bank zu sitzen. Der Rechtsverteidiger ist aber auch schon 30 Jahre alt und dürfte schon noch das Verlangen haben, gegen Ende seiner besten Jahre mal wieder regelmäßig zu spielen.

Beim Afrika-Cup konnte sich der Außenverteidiger in den Fokus europäischer Klubs spielen. Mehrere Klubs aus Italien und Frankreich sollen Interesse angemeldet haben. Darunter fallen unter anderem die AS Rom und sein Ex-Klub Olympique Marseille.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 60 Prozent

5. Marc Roca

Marc Roca
Alexander Scheuber/GettyImages

Marc Roca hat sich zwar ein etwas besseres Standing bei Julian Nagelsmann erarbeitet, erhält in Summe aber noch immer kaum Spielzeit. Der Spanier hat sich im vergangenen Sommer entschlossen, noch mal alles beim FC Bayern reinzuhauen und fühlt sich in München auch nicht unwohl, nach der Saison wird er aber seine Situation evaluieren müssen.

Ein drittes Jahr auf der Ersatzbank ist für Roca nicht verlockend. Ein Abschied ist durchaus wahrscheinlich. Die Bayern-Verantwortlichen werden versuchen, den Platz für Ryan Gravenberch freizumachen und noch ein kleines Sümmchen Ablöse mitzunehmen. BILD-Redakteur Christian Falk bestätigte ebenfalls, dass sich ein Abschied im Falle eines Angebotes andeuten dürfte.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 60 Prozent

6. Sven Ulreich

Sven Ulreich
Alex Grimm/GettyImages

Der Vertrag von Ulreich läuft im Sommer 2022 aus, könnte jedoch verlängert werden. Der Neuer-Vertreter hat in seiner Karriere wohl keine größere Ambitionen, mehr als die Nummer zwei beim FC Bayern zu sein. In München darf man zufrieden mit dem Routinier sein, der Neuer zuletzt gut vertreten hat.

Trotz allem steht beispielsweise auch ein möglicher Transfer von Bielefeld-Keeper Ortega im Raum. Dieser ist fußballerisch stärker, jünger und im Sommer ablösefrei. Es könnte durchaus sein, dass die Münchner hier einen Wechsel vollziehen.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 30 Prozent

7. Serge Gnabry

Serge Gnabry
Alexander Hassenstein/GettyImages

Die Vertragsunterschrift von Serge Gnabry lässt weiter auf sich warten. Tatsächlich gibt es nur wenige Wasserstandsmeldungen, was impliziert, dass der Poker ziemlich festgefahren ist.

Die Bayern-Bosse sind nicht bedingungslos überzeugt von Gnabry, der natürlich nicht schlechter bezahlt werden möchte als Coman und Co.

Die Vertragsdebatte hat, ähnlich wie letztes Jahr bei Alaba, zunehmend Potenzial, schief zu gehen. Sky-Berichten zufolge wittern Real Madrid und FC Barcelona schon ihre Chance. Klar ist auch, dass der FC Bayern den Spieler nur noch im kommenden Sommer zu Geld machen könnte.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 22 Prozent

8. Eric Maxim Choupo-Moting

Eric Maxim Choupo-Moting
Alexander Hassenstein/GettyImages

Der Lewandowski-Backup ist noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Ob er seinen Vertrag auch erfüllt, ist noch nicht endgültig geklärt.

Vor wenigen Wochen berichtete die italienische Quelle Tuttosport, dass Juventus Turin überlegt, den Kameruner als Backup für den Angriff zu verpflichten. Für den 32-Jährigen würde sich demnach wenig ändern.

Beim FC Bayern könnte man durchaus in Erwägung ziehen, den Spieler ziehen zu lassen. Die Leihe von Joshua Zirkzee endet und der Holländer hat gezeigt, dass er Choupo-Moting als ersten Backup verdrängen könnte.

Wirklich heiß ist die Italien-Spur zwar noch nicht, ein Abgang im Allgemeinen aber nicht auszuschließen.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 15 Prozent

9. Marcel Sabitzer

Marcel Sabitzer
Alex Grimm/GettyImages

Streicht Marcel Sabitzer nach einem Jahr beim FC Bayern schon wieder die Segel? So etwas ist bei einem Spieler, der 15 Millionen Euro gekostet hat, eher selten, jedoch läuft es für den Österreicher im Trikot der Roten einfach nicht rund.

Sabitzer spielt bestenfalls mäßig und soll auch im Team nicht so gut integriert sein. In allen Belangen hinkt er somit hinter seinem Leipziger Standing her und zeigt eine viel geringere Selbstverständlichkeit auf dem Platz.

Nagelsmann wird versuchen, Sabitzer auf Touren zu bringen, hat für dieses Unterfangen aber nicht ewig Zeit. Christian Falk erklärte, dass die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufes immer größer wird, insofern ein Angebot kommt.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 12 Prozent

10. Robert Lewandowski

Robert Lewandowski
Alexander Hassenstein/GettyImages

Beim Thema Robert Lewandowski wartet noch ordentlich Arbeit auf den FC Bayern. Demnach wäre der Klub gut beraten, endlich die Initiative zu ergreifen und sich mit dem Spieler und Berater Zahavi an einen Tisch zu setzen.

In Summe sieht es weiterhin gut aus mit einem Verbleib. Der FC Bayern hat wohl so langsam eingesehen, dass man sich das Thema Erling Haaland abschminken kann und der Pole weiterhin der Stürmer Nummer eins sein soll. Lewandowski macht auch wenig Anstalten, München verlassen zu wollen.

Der entscheidende Knackpunkt dürfte das Gehalt sein. Top-Verdiener Lewandowski dürfte ein noch etwas höheres Gehalt anstreben, jedoch ist es nicht gesichert, dass die Münchner ihm diesen Gefallen auch machen. Konflikt-Potenzial gibt es reichlich, jedoch sollte man sich letztlich einigen. Ansonsten könnte man nur noch im kommenden Sommer Ablöse erzielen.

Wahrscheinlichkeit eines Abschieds: 5 Prozent


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit