90min
Bayern München

FC Bayern: Roca kann wechseln - Angebote für Sarr

Jan Kupitz
Marc Roca könnte noch abgegeben werden
Marc Roca könnte noch abgegeben werden / Eurasia Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München möchte in den verbliebenen Tagen des Transferfensters noch den einen oder anderen Reservisten abgeben. Da das Interesse an den bajuwarischen Wechselkandidaten allerdings zäh bleibt, rückt plötzlich auch Marc Roca in den Fokus.


Der spanische Mittelfeldspieler ist bislang einer der Pechvögel der neu angelaufenen Saison. Roca hatte extra seine Teilnahme an den Olympischen Spielen abgesagt, um die volle Vorbereitung unter Julian Nagelsmann absolvieren und sich in die Gunst des neuen Trainers spielen zu können.

Ein Plan, der schnell von einem Außenbandriss im Sprunggelenk zunichte gemacht wurde: Der 24-Jährige fiel nahezu die gesamte Vorbereitung über aus und wird erst im September wieder spielfit sein.

Wer kann den FC Bayern verlassen?

Laut Sky-Angaben könnte Roca "geopfert" werden, um einen Transfer von Wunschspieler Marcel Sabitzer zu realisieren. Da nach aktuellem Stand weder Corentin Tolisso, der von Nagelsmann ohnehin sehr stark gelobt wurde, noch Michael Cuisance zwecks fehlender Angebote abgegeben werden können, rückt der Spanier in den Fokus.

Der TV-Sender berichtet, dass die Verhandlungen über einen Roca-Wechsel laufen - auch eine Leihe sei bei ihm vorstellbar, letztlich wäre er im Kader aber "entbehrlich".

Bei Bouna Sarr, der in der internen Hierarchie sogar hinter Youngster Josip Stanisic zurückgefallen ist, hoffen die Münchener ebenfalls noch auf einen Abgang. Gemäß Sky-Angaben gab es für den Rechtsverteidiger ein konkretes Angebot aus der Serie A, das dieser jedoch abgelehnt habe. Aktuell liege zudem eine Offerte aus Frankreich vor - ob Sarr ein Wechsel in seine Heimat mehr reizt, bleibt offen. Angebote gibt es, nun liegt es an ihm, ob er eines annehmen möchte.

Bouna Sarr
Bouna Sarr hat Angebote vorliegen / Soccrates Images/Getty Images

Chris Richards darf laut Sport1-Informationen ebenfalls gehen. Am US-Amerikaner scheint nach wie vor die TSG Hoffenheim interessiert zu sein. Konkrete Schritte wurden hier aber wohl noch nicht eingeleitet.

Wen möchte der FC Bayern noch verpflichten?

Sky berichtet, dass der Rekordmeister im Idealfall noch drei Neuzugänge präsentieren möchte. Neben Sabitzer, der das Mittelfeld verstärken soll, werden aktuell ein Rechtsverteidiger sowie ein Flügelspieler gesucht.

Für letztere Position ist nach wie vor Amine Adli vom FC Toulouse ein heißer Kandidat. Aktuell ist die Ablöseforderung des französischen Vereins jedoch zu hoch, mehr als zehn Millionen Euro möchten die Münchener nicht für den 21-Jährigen ausgeben. Sport1 ergänzt, dass es bei ihm auf einen Last-Minute-Transfer hinauslaufen könnte.

facebooktwitterreddit