90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

FC Bayern: Tottenham baggert an U19-Talent Taylor Booth

UEFA Champions League"Red Bull Leipzig v Tottenham Hotspur FC"
UEFA Champions League"Red Bull Leipzig v Tottenham Hotspur FC" | ANP Sport/Getty Images

Wildert Tottenham Hotspur im Nachwuchs des FC Bayern? Der Premier-League-Klub ist offenbar an U19-Spieler Taylor Booth interessiert. Das berichtet die britische Daily Mail. Auch dessen jüngeren Bruder Zach habe man auf dem Zettel.

Taylor Booth trainiert bereits seit 2018 im Bayern-Nachwuchs, konnte als minderjähriger Nicht-EU-Spieler allerdings nicht vorzeitig verpflichtet werden. Erst im Januar 2019 wurde er mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet, da er aufgrund der italienischen Wurzeln seines Vaters einen italienischen Pass erhielt.

Der 18-Jährige spielt für die U19, kommt dort im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Aus der Zentrale heraus kreiert Booth viele Angriffe und beweist eine gute Übersicht für die durchstartenden Mitspieler. Darüber hinaus ist er umtriebig im Pressing und lässt sich im eigenen Aufbauspiel nach hinten fallen, um dem Torhüter eine weitere Anspielstation zu bieten.

Dem Bericht zufolge sind die Verantwortlichen der Spurs besonders seit dem direkten Duell in der UEFA Youth League im Dezember angetan. Beim klaren Sieg der Münchner (3:0) lieferte Booth zwei Vorlagen. Das 1:0 durch Flavius Daniliuc bereitete er per Eckstoß vor, beim 2:0 verwertete Bright Arrey-Mbi eine präzise Freistoßflanke des jungen US-Amerikaners.

Spurs wollen auch Taylors jüngeren Bruder Zach

Darüber hinaus sollen die Spurs auch an seinem jüngeren Bruder Zach interessiert sein. Der 16-Jährige ist derzeit noch in der Akademie von Real Salt Lake City und spielte dem Bericht zufolge bereits vor Weihnachten in London vor. Allerdings sollen auch Leicester City, Norwich City und der FC Fulham interessiert sein.