Bayern München

FC Bayern sucht Süle-Ersatz: Wird Bremer ein heißes Thema?

Dominik Hager
Gleison Bremer könnte im Fokus der Bayern-Verantwortlichen stehen
Gleison Bremer könnte im Fokus der Bayern-Verantwortlichen stehen / Nicolò Campo/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seitdem klar ist, dass Niklas Süle den FC Bayern im Sommer verlässt, werden konsequenterweise immer mehr Innenverteidiger mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht. Bis jetzt schien allerdings nur das Gerücht um Chelsea-Star Andreas Christensen wirklich heiß zu sein. Nun gibt es laut Angaben von Sky Sport aber noch einen weiteren interessanten Kandidaten.


Die Münchner Abwehr wird durch den bevorstehenden Abgang von Niklas Süle einiges an Qualität und Zweikampfhärte verlieren. Demnach soll der Klub nun an FC-Turin-Profi Bremer interessiert sein.

Der 24-jährige Brasilianer besticht mit seiner robusten Zweikampfführung und einem guten Kopfballspiel, wodurch er auch vor dem gegnerischen Tor ein echter Faktor sein kann. Zwölf Tore in 98-Serie-A-Spielen sprechen jedenfalls eine klare Sprache. Zwar wirken die Bewegungen des Innenverteidiger oft ein wenig hölzern, jedoch ist sein Antritt und seine Grundschnelligkeit durchaus auf einem guten Niveau. Attribute, die auch Süle auszeichnen.

Bremer heiß umworben: Mailand-Klubs und Premier-League-Vertreter ebenfalls im Rennen

Der FC Bayern ist auf der Jagd nach Bremer allerdings nicht allein. Dem Sky-Bericht zufolge beteiligen sich die Münchner lediglich am Transfer-Poker, dem auch die beiden Mailänder-Klubs und einige Premier-League-Teams angehören.

Einen Deal mit Bremer abzuschließen wird jedoch nicht nur durch die enorme Konkurrenz erschwert, sondern auch durch die Tatsache, dass der Spieler noch bis 2024 an den FC Turin gebunden ist. Sky rechnet zwar damit, dass der Abwehr-Star den Verein im kommenden Sommer definitiv verlässt, jedoch würde selbstredend eine deftige Ablösesumme zu zahlen sein. Der Marktwert des 1,88 Meter großen Verteidigers wird derzeit auf 20 Millionen Euro geschätzt.

In gewisser Weise ist ein Bremer-Transfer demnach nicht ganz so attraktiv. Immerhin sind Innenverteidiger wie Rüdiger, Christensen und Ginter im Sommer vertragslos. Aufgrund der schlechten Aussichten bei Rüdiger und dem fehlenden Vertrauen in Ginter, könnte Bremer aber durchaus so etwas wie eine 1-B-Lösung zu Christensen sein.


Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit