Bayern München

Bayern-Sondertrikot sorgt für mächtigen Ärger

Dominik Hager
Die Bayern-Fans sind angesichts dreister Trikot-Händler verärgert
Die Bayern-Fans sind angesichts dreister Trikot-Händler verärgert / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat sich angesichts der zehnten Meisterschaft in Serie etwas besonderes einfallen lassen. Die Münchner verkaufen ein Sondertrikot im Patchwork-Design, bestehend aus den Trikot-Mustern der Meister-Jahre 2013 bis 2022. Die zu Beginn gefeierte Idee hat aber nun schon so einige Gemüter erzürnt.


Was für ein Kassenschlager! Das Sondertrikot der Bayern zu den zehn Meistertiteln in Serie ging weg wie warme Semmeln. Wenngleich die extra designten Trikots nur für die 290.000 Mitglieder zum Verkauf standen, waren sie nach nur wenigen Minuten bereits restlos ausverkauft. Der Hype schlug demnach schon schnell in Frust um. Wie immer, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, gibt es einige, die sich genau das zu Nutze machen möchten.

Auf Ebay werden die Trikots für weitaus mehr als 500 Euro versteigert. Manche bieten ein Exemplar unverschämterweise sogar für mehr als 1.000 Euro zum Verkauf an. Bei einem Einkaufspreis von 89,95 Euro ist das natürlich mehr als Dreist und lässt die leer ausgegangenen Anhänger vor Wut schäumen. Die Fans hoffen nun, dass der FC Bayern etwas gegen den Trikothandel unternehmen kann. Rein rechtlich ist das jedoch nicht möglich.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit