Transfer

FC Bayern lockt mit Projekt: Was macht PSG-Juwel Bitshiabu?

Dominik Hager
Der FC Bayern soll an PSG-Talent El Chadaille Bitshiabu Interessiert sein
Der FC Bayern soll an PSG-Talent El Chadaille Bitshiabu Interessiert sein / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paris Saint-Germain ist bekannt dafür, immer wieder starke Talente hervorzubringen, die gerne auch in der Bundesliga landen. Denken wir nur an Nkunku und Diaby, die zu den besten offensiven Offensivspielern der Liga zählen. Der FC Bayern hatte mit Tanguy Nianzou noch nicht ganz so viel Fortüne. Dies hält die Bosse aber ganz bestimmt nicht davon ab, es nicht noch mal beim PSG zu versuchen: El Chadaille Bitshiabu hat es den Münchenern angetan.


Macht der FC Bayern Jagd auf das nächste große französische Innenverteidiger-Talent? Angaben der französischen Zeitung Parisien zufolge, möchte der deutsche Rekordmeister El Chadaille Bitshiabu verpflichten. Der 16-jährige Abwehrspieler hat im April erstmals in der Ligue 1 gespielt und bereits zwei Pokalspiele mit den Profis auf dem Konto.

Bitshiabu denkt über Zukunft nach: Schlagen die Bayern zu?

Die Münchner sollen versuchen, den Youngster - trotz eines bis 2024 laufenden Vertrags in Paris - von ihrem Projekt zu überzeugen.

Der Spieler stellt sich derzeit die Frage, wie seine Zukunft in der französischen Hauptstadt aussehen könnte. Laut L'Équipe hat sich der Spieler Bedenkzeit erbeten und liebäugelt mit einem Tapetenwechsel. Demnach fürchtet man in Paris, dass man das Abwehr-Talent verlieren könnte.

Prinzipiell sieht er sich bei PSG und beim FCB aber den gleichen Problemen gegenübergestellt. Es ist für einen 16-Jährigen nahezu unmöglich, bei einem Weltklub genügend Spielzeit zu erhalten. In Paris wird er zunächst nicht an Marquinhos und Kimpembe vorbeikommen können, während bei den Bayern Lucas Hernández und Upamecano nicht angreifbar sind.

In der Breite sind jedoch sowohl die Bayern als auch PSG weniger gut besetzt als andere Top-Klubs, zumal Süle wechselt und Sergio Ramos keine große Rolle mehr spielen soll.

Salzburg und Leipzig ebenfalls interessiert

Der Youngster ist mit seinen 1,96 Metern schon jetzt eine herausstechende Erscheinung und könnte die Zwei-Meter-Marke sogar knacken. Trotz seiner Statur ist der Youngster schnell und technisch beschlagen. Das macht ihn für Top-Klubs so interessant. Neben dem FC Bayern sollen auch RB Salzburg und RB Leipzig am französischen U-18-Nationalspieler interessiert sein.

Letztlich sei aber noch mal erwähnt, dass der Youngster bis 2024 Vertrag hat. PSG hat demnach zumindest in diesem Sommer noch die Möglichkeit, einen Mondpreis für das Abwehr-Talent aufzurufen. Günstig ziehen lassen wird man den Spieler mit Sicherheit nicht.


Alles zu den Bayern bei 90min:

Alle News zum FC Bayern
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit