Bayern München

Nianzou & Hernandez verletzt: Nagelsmann gibt erstes Update

Jan Kupitz
Nianzou hat sich verletzt
Nianzou hat sich verletzt / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München hat am frühen Dienstagabend den Gruppensieg in der Champions League durch einen 2:1-Sieg bei Dynamo Kiew perfekt gemacht. Lucas Hernandez und Tanguy Nianzou mussten allerdings verletzungsbedingt ausgewechselt werden.


Die Personaldecke des Rekordmeisters ist in diesen Tagen besonders angespannt: Gerade einmal vier Feldspieler hatte Julian Nagelsmann beim CL-Spiel in Kiew auf der Ersatzbank sitzen - und das waren mit Omar Richards, Bouna Sarr, Malik Tillman und Marc Roca auch keine großen Namen, die nach ihrer Einwechslung ein Spiel an sich reißen könnten.

Zu allem Überfluss scheint sich das Lazarett nach der Partie weiter zu füllen. Julian Nagelsmann bestätigte nach Abpfiff, dass die Auswechslung von Lucas Hernandez zur Halbzeit aus Verletzungsgründen erfolgt war. Genauere Infos liegen allerdings noch nicht vor.

"Angesichts der Umstände, der personellen Situation und der Tatsache, dass Lucas Hernandez auch noch verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, war es ein verdienter Sieg", so der Bayern-Coach, der insgesamt mit dem Auftritt seines Teams zufrieden war: "Wir hatten Situationen, in denen uns der letzte Pass fehlte, wir haben ein unglückliches Tor kassiert. Insgesamt war es aber okay."

Tanguy Nianzou
Nianzou hatte Schmerzen, als er runter musste / Sebastian Widmann/GettyImages

Bei Tanguy Nianzou, der kurz vor Schluss ebenfalls verletzungsbedingt runter musste, teilte Nagelsmann (via AZ) mit: "Er ist auf die Schulter gefallen, hatte Schmerzen. Es könnte etwas mit der Bizepssehne sein, aber wir werden ihn untersuchen und dann schauen." Ein abermaliger Ausfall des 19-Jährigen wäre besonders bitter, schließlich hatte Nianzou schon weite Strecken der vergangenen Saison verpasst.

Den jüngsten Bericht des kicker, wonach sich Jamal Musiala und Serge Gnabry die erste Impfe gegen Covid-19 abgeholt haben, wollte Nagelsmann am Dienstagabend zudem noch nicht bestätigen. "Ich kann die Impfungen noch nicht bestätigen, unser medizinisches Personal ist mit den Spielern in Kontakt", gab er sich zurückhaltend. "Sollte es der Fall sein, wäre es ein erster Schritt - und damit sehr gut. Dann freue ich mich."

Bayern-Trio am Wochenende zurück

Am Samstag muss der FC Bayern gegen Arminia Bielefeld antreten. Niklas Süle und Josip Stanisic werden nach ihren Coronafällen wohl zurückkehren, zudem ist Dayot Upamecano (gegen Kiew gesperrt) dann wieder an Bord. Sollten Hernandez und Nianzou allerdings tatsächlich erst einmal ausfallen, bleibt die Lage angespannt.

facebooktwitterreddit