Bayern München

Vor Topspielen gegen RBL und Barça: Der Zustand der angeschlagenen Bayern-Stars

Dominik Hager
Coman und Tolisso fallen aus
Coman und Tolisso fallen aus / Julian Finney/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Hinblick auf die kommenden Topspiele gegen RB Leipzig und den FC Barcelona hatte der FC Bayern mit erheblichen Personalsorgen zu kämpfen. Die Liste angeschlagener Spieler nahm insbesondere in der Abwehr kurzzeitig beängstigende Züge an. Allerdings gab Hasan Salihamidžić immerhin bei Upamecano, Davies und Offensivkraft Müller Entwarnung.


Die medizinische Abteilung arbeitet beim FC Bayern derzeit auf Hochtouren. In den meisten Fällen hatte sie dabei auch Erfolg, was sich an dem am Donnerstag schon wieder ganz gut gefüllten Trainingsplatz gezeigt hat.

Nachdem Dayot Upamecano und die länger verletzten Lucas Hernández und Benjamin Pavard schon seit einigen Tagen wieder an Bord sind und täglich an Fitness gewinnen, kehrten nun auch Thomas Müller und Alphonso Davies ins Mannschaftstraining zurück.

Lediglich Kingsley Coman und Corentin Tolisso klagen noch über Probleme und absolvierten abseits des Teams eine individuelle Einheit.

Verzichten mussten die Bayern am Donnerstag allerdings auch noch auf die deutschen Nationalspieler. Nach einem Zwischenfall verlängerte sich die Flugzeit für Niklas Süle, Leroy Sané, Jamal Musiala und Leon Goretzka, die eigentlich heute in den frühen Morgenstunden in Deutschland hätten landen sollen. Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Serge Gnabry zogen es ohnehin vor, noch eine Nacht im isländischen Hotel zu schlafen und erst heute Morgen zurückzureisen.

Salihamidžić gibt Personal-Update: Nur Tolisso und Coman nicht eingeplant

FC Bayern Muenchen Unveils New Signing Marcel Sabitzer
Salihamidžić freut sich über die Rückkehr von Davies, Müller und Upamecano / Alexander Hassenstein/Getty Images

Ideal ist die Vorbereitung für die Bayern-Stars demnach nicht, allerdings werden am Samstag fast alle Spieler mitwirken können. "Die Jungs, die gestern gespielt haben, sind alle gesund. Klar werden sie ein wenig müde sein, aber sie haben noch zwei, drei Tage Zeit, um sich auszuruhen", erklärte Salihamidžić im Rahmen der Sabitzer-Vorstellung im Bezug auf die DFB-Kicker.

Positive Nachrichten verkündete er auch im Falle Alphonso Davies. "Er hat einen Schlag auf das Knie abbekommen, aber das war eigentlich keine große Meldung wert. Er ist aber gut drauf, fühlt sich wohl, hat trainiert und wir gehen davon aus, dass er am Samstag zur Verfügung stehen kann."

Als "gut drauf" bezeichnete Salihamidžić auch den Zustand von Dayot Upamecano, der sich im Spiel gegen die Hertha eine kleine Blessur zuzog. Damit kann Julian Nagelsmann in der Abwehr aus deM Vollen schöpfen.

Der Trainer hat jedoch schon vor wenigen Tagen angekündigt, ein wenig switchen zu wollen. Demnach könnten insbesondere Pavard und Hernández eher ein Thema für Barcelona sein, während gegen Leipzig noch die Abwehrreihe der ersten Saisonspiele das Vertrauen bekommen dürfte.

Im Offensivbereich verkündete der Sportvorstand zudem, dass Thomas Müller zurück sei und Neuzugang Marcel Sabitzer trainieren konnte.

Verzichten müssen die Bayern somit zunächst wohl lediglich auf Corentin Tolisso und Kingsley Coman. "Nur King und Coco sind für das Wochenende nicht eingeplant, aber alle anderen sind an Bord. Ich glaube, dass wir optimistisch in die nächste Woche schauen können", erklärte Salihamidžić, der jedoch bemängelte, dass die Akteure generell viel zu viele Spiele haben.

"Coco hat eine Wadenverletzung, aber die ist nicht schwer. Er wird am Sonntag wieder auf dem Platz laufen und wir werden versuchen, ihn so schnell wie möglich zu integrieren", erläuterte der Bosnier.

Kingsley Coman plagen ebenfalls noch Wadenprobleme. Allerdings hat sich der Münchner Sportvorstand nicht näher zum Flügelspieler geäußert.

facebooktwitterreddit