90min
Bayern München

Kramaric adelt Nagelsmann - und spricht über möglichen Transfer

Dominik Hager
Andrej Kramarić schwärmt von Julian Nagelsmann. Sehen wir den Kroaten bald beim FC Bayern?
Andrej Kramarić schwärmt von Julian Nagelsmann. Sehen wir den Kroaten bald beim FC Bayern? / Daniel Kopatsch/Getty Images
facebooktwitterreddit

Spekulationen gibt es schon lange. Nun ist mit Julian Nagelsmann ein alter Weggefährte in München. Klappt es in diesem Sommer mit einem Transfer von Andrej Kramaric zum FC Bayern?


Eigentlich ist es fast unglaublich, dass Andrej Kramaric nach all den Jahren noch immer das Trikot der TSG Hoffenheim trägt. Wenn ein Spieler aus der Bundesliga für seinen Klub zu groß geworden ist, dann ist das wohl der kroatische Angreifer. In 184 Spiele für die TSG erzielte er bislang 95 Tore und gab 36 Vorlagen. Trotz einer Corona-Erkrankung und der mauen Offensiv-Leistungen der Hoffenheimer knipste der kroatische Vize-Weltmeister in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 20 Mal. Rekordausbeute für Kramaric!

Noch ein Jahr läuft das Arbeitspapier des Top-Stürmers der TSG. Mit seinen inzwischen 29 Jahren kann es als wahrscheinlich erachtet werden, dass er noch mal eine richtige Herausforderung bei einem Top-Klub sucht. Warum nicht sogar beim FC Bayern München? Der Kroate ist offensiv flexibel einsetzbar, könnte Lewandowski wesentlich besser vertreten als Choupo-Moting und kennt Julian Nagelsmann. Gerüchte um einen Bayern-Wechsel gab es zudem schon in den letzten Jahren.

Nagelsmann und Kramaric loben sich gegenseitig

Selbst wenn der Angreifer einst Nagelsmann dafür kritisiert hat, dass dessen Taktiken zu kompliziert seien und er selbst nicht alle Anweisungen verstehe, hält er große Stücke auf den 33-Jährigen. Das ruht zudem auf Gegenseitigkeit, zumal der neue Bayern-Coach einst betonte, dass Kramaric der beste Spieler sei, den er je trainiert habe.

"Das ist eine meiner liebsten Komplimente, die ich von einem Trainer bekommen habe", erklärt er darauf angesprochen gegenüber der kroatischen Sportplattform sportske.jutarnji.hr.

Die Kombination Kramaric und Nagelsmann passte trotz kleinerer Meinungsverschiedenheiten schon immer. "Ich habe vor drei Jahren gesagt, dass er der beste Trainer der Welt sein wird. Aktuell ist er schon unter den Top fünf", lobt er seinen Ex-Coach.

Dem Angreifer zufolge sei es eine Freude gewesen mit Nagelsmann zusammenzuarbeiten. "Ich weiß, was er für ein Typ ist. Er hat mit seiner Energie, seinen Ansätzen und seinen Ideen alles verdient, was er erreicht hat", erklärt der Kroate.

Folgt Kramaric Nagelsmann zu den Bayern?

Nach all diesen lobenden Worten muss man sich natürlich die Frage stellen, ob zwischen den Bayern und Kramaric was laufen könnte.

"Ich will nicht darüber reden. Natürlich wäre es schön, wieder mit ihm zusammenzuarbeiten. In welchen Verein und wann werden wir sehen", hält er sich bedeckt.

Der 29-Jährige ist aber zumindest fest davon überzeugt, dass es sein Ex-Trainer bei den Bayern schaffen werde. "All die großartigen Spieler beim FC Bayern werden ihn respektieren. Er ist ein extrem intelligenter Mann mit einer unglaublichen Energie, wie ich es noch nie gesehen habe" erklärt er.

Es ist definitiv nicht auszuschließen, dass Andrej Kramaric und Julian Nagelsmann eines Tages wieder zusammenfinden. Möglicherweise ergibt sich sogar schon in diesem Sommer ein Transfer. Aufgrund seiner kurzen Vertragszeit könnten die Bayern die notwendigen Mittel wohl durchaus aufbringen. Mit seiner Torgefahr, Mentalität und fußballerischen Klasse wäre der kroatische Nationalspieler sicherlich eine begehrenswerte Waffe. Der Trainer würde sich mit Sicherheit auch darüber freuen, den "einst besten Spieler, den er je trainiert hat", im roten Trikot begrüßen zu dürfen.

facebooktwitterreddit