90min
Bayern München

Nagelsmann ein Faktor bei Kimmich-Verlängerung

Jan Kupitz
Joshua Kimmich steht vor einer Verlängerung
Joshua Kimmich steht vor einer Verlängerung / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Joshua Kimmich steht beim FC Bayern München vor einer langfristigen Verlängerung - Julian Nagelsmann hat offenbar positiv zur Entscheidung des Mittelfeldchefs beigetragen.


Im Gegensatz zu den Verhandlungen mit David Alaba oder Kingsley Coman scheint es bei Kimmich keine größeren Probleme hinsichtlich eines neuen Vertrags zu geben. Die Bild berichtete unlängst, dass seine Unterschrift beim Rekordmeister "eine Formsache" sei - demnach wird sich der 26-Jährige bis 2026 an die Münchener binden, sein Gehalt soll in diesem Zug auf bis zu 20 Millionen Euro brutto angehoben werden.

Neben der Tatsache, dass Kimmich die Verhandlungen ohne Berater führte und von dieser Seite keine zusätzlichen Komplikationen aufkommen konnten, soll insbesondere Julian Nagelsmann ein positiver Faktor der bevorstehenden Verlängerung sein.

Laut Angaben der Münchener Abendzeitung freue sich Bayerns Führungsspieler auf die Zusammenarbeit und den "taktischen Austausch" mit dem neuen Coach. Kimmich soll überzeugt davon sein, dass Nagelsmann den FC Bayern - ähnlich wie Pep Guardiola - auf ein neues taktisches Niveau führen könne, was den ehrgeizigen und immer nach dem Maximum strebenden Nationalspieler besonders freue.

Goretzka-Verlängerung rückt ebenfalls näher

Die Bild hatte kürzlich zudem vermeldet, dass Nagelsmann auch bei Leon Goretzka eine Rolle rund um einen Verbleib spiele. Der 34-Jährige soll sich "auffällig" oft mit dem Mittelfeldspieler unterhalten und einen klaren Plan für ihn haben.

Leon Goretzka, Joshua Kimmich
Kimmich und Goretzka werden wohl beide bleiben / Pool/Getty Images

"Mein Part ist der Sportliche, da versuche ich ihm aufzuzeigen, dass er ein herausragender Mittelfeldspieler ist, einer der torgefährlichsten in Europa auf seiner Position. Dass er aber auch Potential hat, noch besser zu werden. Und ich hoffe, das stellt ihn so zufrieden, dass er zumindest hinter den sportlichen Bereich einen Haken macht", wird Nagelsmann dort zitiert.

Nach dem Durchbruch bei Kimmich soll es mittlerweile auch in den Verhandlungen mit dem Ex-Schalker in eine ähnliche Richtung gehen.

facebooktwitterreddit