90min
DFB-Team

Löw fordert Süle: Extraeinheiten für Bayern-Star

Jan Kupitz
Niklas Süle muss Extraeinheiten bestreiten
Niklas Süle muss Extraeinheiten bestreiten / Adam Pretty/Getty Images
facebooktwitterreddit

Niklas Süle hat keine einfache Saison hinter sich - das weiß auch Joachim Löw. Damit der Bayern-Star für die EM rechtzeitig in Form kommt, lässt der Bundestrainer den Verteidiger in der Vorbereitung ordentlich schwitzen.


Schon beim FC Bayern München hatte Süle in der vergangenen Woche mehrere Extraeinheiten geschoben, um seine Fitnessdefizite, die beim Nationalspieler immer wieder ein Thema sind, zu beheben. Laut Angaben des kicker absolvierte der 25-Jährige unter der Aufsicht von Bayerns Fitness-Coach Dr. Holger Broich mehrere Stationen mit Widerstandsläufen, Richtungswechseln und Beschleunigungen.

Im Trainingslager in Seefeld (Tirol), das die deutsche Nationalmannschaft derzeit absolviert, geht es für Süle genau da weiter. Jogi Löw verriet am Samstag (via Sport1), dass zusammen mit den Ärzten und Physiotherapeuten ein weiteres Programm ausgearbeitet wurde. "Er hat zuletzt einige Zusatzeinheiten gemacht und Sonderschichten geschoben, das wird er bei uns in dieser Vorbereitung auch tun. Er wird in den nächsten zehn Tagen herangeführt, damit er einen körperlichen Schub macht", so Löw. "Er braucht Widerstandsfähigkeit und harte Trainingseinheiten. Das werden wir für ihn gewährleisten."

Danach müsse man sehen, wie der Bayern-Star sich fühle. Auch die Spielformen in den Trainingseinheiten sollen Löw ein genaueres Bild davon geben, ob er während des Turniers auf Süle bauen kann.

Löw sieht Süle nicht als Rechtsverteidiger

Zudem stellte der 61-Jährige klar, dass er Süle im Fall der Fälle nur im Abwehrzentrum einsetzen werde. Experimente wie beim FC Bayern, wo Hansi Flick den ehemaligen Hoffenheimer des Öfteren hinten rechts getestet hatte, wird es unter Löw nicht geben: "Ich sehe ihn nicht als Rechtsverteidiger. Es gibt Spieler, die diese Position besser ausfüllen können."

Zuvor hatte bereits DFB-Direktor Oliver Bierhoff den Druck auf Süle erhöht und betont, dass der 25-Jährige im Trainingslager "schon entsprechend hart und intensiv arbeiten" müsse, um seine Form wiederzufinden. Durch die Rückkehr von Mats Hummels haben sich die Einsatzchancen des Bayern-Stars noch einmal verschlechtert, zumal Löw eine Ode auf Antonio Rüdiger hielt und den Chelsea-Star fest in seiner Startelf einplant.

facebooktwitterreddit