Nagelsmann schwärmt von Sané: "Wenn er 100 Prozent Bock hat, dann..."

Simon Zimmermann
Leroy Sané hat seine Startelf-Chance genutzt
Leroy Sané hat seine Startelf-Chance genutzt / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem nächsten Gala-Auftritt der Bayern erhielt Leroy Sané ein Sonderlob von seinem Trainer. Der 26-Jährige sei "einer der besten Spieler Europas" - unter einer gewissen Voraussetzung...


Drei Siege, neun Punkte, 15 zu eins Tore. Die Bayern haben zum Bundesliga-Start die Siebenmeilenstiefel an. Noch nie ist eine Mannschaft derart gut in eine neue Spielzeit gestartet.

Unaufhaltsam war beim 7:0-Kantersieg anne Castroper auch Leroy Sané. Der 26-Jährige stand zum ersten Mal in der neuen Runde in der Startelf und eröffnete den Torreigen bereits nach vier Minuten mit einem herrlichen Rechtsschuss in den kurzen Winkel.

Die Bayern-Offensive läuft schon jetzt - und ohne Robert Lewandowski - bedrohlich rund. Im neuen 4-2-2-2-System hat Trainer Julian Nagelsmann auf den vier Offensiv-Positionen die Qual der Wahl. Statt Serge Gnabry und Jamal Musiala brillierten hinter Mané und Müller in Bochum vom Start weg Sané und Coman.

Nagelsmann schwärmt von Sané: "..., dann ist er einer der besten Spieler in Europa"

Nach dem Gala-Auftritt erhielt der häufig gescholtene Sané ein Sonderlob von seinem Trainer. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel schwärmte Nagelsmann: "Er wurde ja schon wieder kritisiert die letzten Wochen. Er ist ein Spieler, der durch seine Art immer ein wenig polarisiert. Das ist ein herausragender Spieler. Kann man recht kurz machen: Wenn er 100 Prozent Bock hat, dann ist er einer der besten Spieler in Europa. Das ist einfach so. Er hat Fähigkeiten, die nicht viele Spieler haben."

Ein ganz dickes Lob, bei dem aber auch ein wenig Kritik mitschwingt. Denn potenziell sollte Sané solche Leistungen am laufenden Band abrufen. Dass er dies nicht immer tut, hängt für Nagelsmann wohl vor allem an seiner Einstellung. Oder wie es der FCB-Coach ausdrückte: ob er "100 Prozent Bock hat".

"Mir ist immer wichtig, dass er diese talentfreien Bereiche macht. Dass er umschaltet, bei Standardsituation nachverteidigt", führte Nagelsmann weiter aus. "Er ist ein Typ, der jetzt nicht ständig das Gespräch sucht, nicht ständig beim Trainer im Büro sitzt", meinte er über Sané.

"Wir setzen uns erstmal keine Limits. Wir werden es sehr gut machen, da bin ich mir sicher."

Julian Nagelsmann

Nach dem Spiel gab es aber nicht nur ein Sonderlob für Sané - sondern für die komplette Mannschaft. "Die Energie, die gerade in der Mannschaft steckt, die Stimmung, die in der Mannschaft ist, da gönnt jeder jedem alles aktuell. Die Energie war letztes Jahr nicht immer so. Das ist sehr, sehr angenehm", freute sich Nagelsmann am DAZN-Mikro.


Alles zum FC Bayern München bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit