90min

FC Bayern München: Der Stand der Dinge bei David Alaba

Dec 27, 2020, 1:42 PM GMT+1
Wird den FC Bayern Stand jetzt im Sommer verlassen: David Alaba
Wird den FC Bayern Stand jetzt im Sommer verlassen: David Alaba | Handout/Getty Images
facebooktwitterreddit

Laut einer Meldung des Online-Portals The Athletic hat Real Madrid im Werben um David Alaba die Nase vorn. Demnach seien die Königlichen bereit, die Gehaltsforderungen des Defensiv-Allrounders zu erfüllen.

In etwas weniger als einer Woche darf David Alaba frei mit anderen Vereinen über einen Vertrag ab dem 01. Juli 2021 verhandeln, ohne den FC Bayern zu informieren. Die Münchner würden gerne mit ihrem Abwehrchef verlängern, zogen ihr finales Angebot jedoch im November zurück und sind seither keinen Schritt auf den Abwehrchef zugegangen. Vielmehr liegt es an Alaba, ob er beim deutschen Rekordmeister bleibt oder nicht.

Oliver Kahn, der seit Januar im Vorstand des FC Bayern aktiv ist und 2022 zum Vorstandsvorsitzenden aufsteigen wird, glaubt nicht mehr an einen Verbleib: "So wie es aussieht, orientiert er sich um", sagte der ehemalige Torwart im Gespräch mit Sport Bild. Man habe "alles versucht, um David zu überzeugen, beim FC Bayern zu verlängern", betonte Kahn, jedoch sei eine Einigung außer Sichtweite: "Ich wüsste im Moment nicht, wie das passieren sollte."

Zu welchem Klub zieht es Alaba?

Seit vielen Wochen wird darüber spekuliert, wohin der 28-jährige Innenverteidiger wechseln könnte. Aus seinem Traum von einem Engagement in Spanien machte er nie ein Geheimnis, infrage sollen vor allem Real Madrid und der FC Barcelona kommen. Zumindest die Katalanen seien aufgrund der Gehaltsforderungen aber nicht gewillt, eine Verpflichtung in Angriff zu nehmen, wie Mundo Deportivo Mitte Dezember berichtet hatte.

Real ist laut The Athletic dagegen bereit, Alabas Gehaltswünsche zu erfüllen - und derzeit offenbar in der Pole Position. Damit wird ein vorheriger Marca-Bericht bestätigt. Demnach seien die Madrilenen zwar schwer von der Corona-Krise getroffen, ein ablösefreier Transfer sei aber im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.

Läuft David Alaba ab der kommenden Saison für Real Madrid auf?
Läuft David Alaba ab der kommenden Saison für Real Madrid auf? | Alexander Hassenstein/Getty Images

Wie hoch Alabas Gehaltsforderungen sind, geht aus der Meldung des Online-Portals nicht hervor, allerdings soll das Angebot des FC Bayern ein Wochengehalt in Höhe von etwa 222.000 Euro beinhaltet haben. Neben dem FC Barcelona soll sich auch Manchester United vorzeitig aus dem Transfer-Poker verabschiedet haben. Demnach wolle Teammanager Ole Gunnar Solskjaer das Gehaltsgefüge nicht sprengen.

facebooktwitterreddit