FC Bayern hat Monaco-Star im Visier - Transfer für über 50 Mio. Euro?

Dominik Hager
Der FC Bayern soll an Axel Disasi dran sein
Der FC Bayern soll an Axel Disasi dran sein / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat mit Daley Blind soeben erst einen neuen Verteidiger verpflichtet. Der routinierte Holländer ist jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit nur eine Übergangslösung bis Lucas Hernandez wieder fit ist. Aufgrund der ungewissen Situation um Benjamin Pavard sind die Münchner aber noch immer auf der Suche nach einem Verteidiger, der den abwanderungswilligen Franzosen ersetzen könnte. Zu den Kandidanten soll Axel Disasi zählen.


Die Münchner sollen laut RMC Sport ein Auge auf Axel Disasi geworfen haben. Der 24-jährige Innenverteidiger ist aktuell bei AS Monaco aktiv und gehört dort als Vize-Kapitän zu den Führungsspielern. Ziel der Münchner ist es angeblich, den 1,90 Meter großen Abwehrspieler im Sommer 2023 unter Vertrag zu nehmen.

Monaco fordert mindestens 50 Mio. Euro für Disasi

Ein Problem könnte jedoch die Ablöse darstellen. Die Monegassen sollen schließlich mehr als 50 Millionen Euro für den dreimaligen französischen Nationalspieler fordern. Zudem droht Konkurrenz aus England. Unter anderem soll Manchester United am 24-Jährigen interessiert sein. Es ist schwer vorherzusagen, ob die Münchner wirklich so viel Kohle in Disasi stecken würden. Immerhin zeigen die Transfers in der Vergangenheit, dass man nicht davor zurückschreckt, gerade in Verteidiger viel Geld zu investieren.

Disasi könnte auch als Aushilfs-Rechtsverteidiger agieren, was bei einem potenziellen Pavard-Nachfolger sicherlich ein Kriterium sein dürfte. Seine Qualitäten liegen jedoch primär innen, wo er es gegen Matthijs de Ligt und Dayot Upamecano natürlich schwer hätte.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit