Bayern München

FC Bayern mit neuer Trikot-Version gegen Bielefeld

Stefan Janssen
Manuel Neuer stemmt den Klub-WM-Pokal in die Höhe.
Manuel Neuer stemmt den Klub-WM-Pokal in die Höhe. / Colin McPhedran/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Gegen Arminia Bielefeld wird der FC Bayern München am Montagabend erstmals in einem besonderen Trikot auflaufen: Auf der Brust wird sich das Abzeichen des Klub-Weltmeisters von 2020 befinden.

Der FC Bayern ist Weltmeister. Und als solcher hat er auch das Privileg, nach dem errungenen Titel ein besonderes Abzeichen auf dem Trikot zu tragen: Einen goldenen Aufnäher mit dem Klub-WM-Pokal und der Unterschrift "FIFA World Champions 2020". Das hat Tradition und das wird der Rekordmeister erstmals am Montagabend gegen Arminia Bielefeld auch tun.

In den vergangenen Tagen stellten die Bayern die entsprechende neue Version des Trikots im eigenen Online-Shop vor, das Abzeichen war dabei in der Mitte zwischen Vereinslogo und Ausrüster platziert. Bis zum 14. Februar konnten Fans dieses "Badge" gratis zu einem Trikot dazu bestellen, ab sofort kostet es 5,00 EUR extra.

Weltmeister-Badge für einige Spieler nichts Neues

Für einige der Bayern-Spieler ist dieses Abzeichen nichts Neues, denn das des Nationen-Weltmeisters sieht ganz ähnlich aus. Manuel Neuer, Jerome Boateng und Thomas Müller trugen es zwischen 2014 und 2018 im Dress des DFB. Seit 2018 sind Corentin Tolisso, Lucas Hernandez und Benjamin Pavard als französische Nationalspieler damit bestens vertraut.

Die drei Erstgenannten waren natürlich auch schon bei der Klub-WM 2013 dabei und trugen das Badge schon damals auf dem Bayern-Trikot.

facebooktwitterreddit