90min
Bayern München

FC Bayern lässt Tiago Dantas wieder ziehen

Jan Kupitz
Jan 11, 2021, 12:24 PM GMT+1
Tiago Dantas hat beim FC Bayern keine Zukunft
Tiago Dantas hat beim FC Bayern keine Zukunft | Handout/Getty Images
facebooktwitterreddit

Tiago Dantas gilt als einer der Wunschspieler von Hansi Flick. Doch so überraschend sein Wechsel zum FC Bayern im vergangenen Sommer war, so schnell ist seine Zeit an der Säbener Straße offenbar schon wieder vorbei.

Erst in der vergangenen Woche hatte die Abendzeitung München berichtet, dass die Personalie Tiago Dantas für reichlich Verwunderung am Bayern-Campus sorge. Demnach soll es intern durchaus einige Zweifel an den Qualitäten des 20-Jährigen, der aktuell von Benfica SL ausgeliehen und seit dem 1. Januar für die Bayern-Profis spielberechtigt ist, geben.

In diesem Zuge sorge auch Flicks Entscheidung, lieber auf Dantas und nicht auf Eigengewächs Angelo Stiller zu setzen, für Verwunderung. Als Konsequenz wird Stiller, eigentlich eines der größten Talente beim Rekordmeister, im kommenden Sommer vermutlich zur TSG Hoffenheim wechseln.

FC Bayern wird Kaufoption für Dantas nicht ziehen

Doch auch Dantas' Zukunft wird wohl nicht an der Säbener Straße liegen. Laut Informationen von Sport1 haben die Verantwortlichen um Hasan Salihamidzic intern bereits beschlossen, den jungen Portugiesen im Sommer wieder ziehen zu lassen. Die Kaufoption, die bei 7,5 Millionen Euro liegen soll, will der FC Bayern demnach nicht aktivieren. "Stattdessen soll das Geld in einen anderen zentralen Mittelfeldspieler investiert werden", heißt es in dem Bericht.

Wie Flick diese Entscheidung auffasst, ist nicht bekannt. Laut Sport1 will der Bayern-Coach seinen Wunschspieler trotzdem weiterhin fördern, weshalb Einsätze bei den Profis in den kommenden Wochen und Monaten "nicht ausgeschlossen" seien.

facebooktwitterreddit