Manuel Neuer

FC Bayern: Der Fahrplan bei Manuel Neuer

Yannik Möller
Manuel Neuer
Manuel Neuer / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hofft auf eine möglichst frühzeitige Rückkehr von Manuel Neuer. Ein Comeback Anfang März erscheint derzeit realistisch zu sein.


Drei Pflichtspiele hat Manuel Neuer aufgrund seiner Operation am Knie bereits verpasst. Zwei in der Liga, dazu das Spiel gegen Salzburg in der Champions League. Auch wenn die oftmals zähen Partien der Bayern sicher nicht an einem allzu unsicheren Sven Ulreich lagen, so wünscht man sich doch den Nationaltorwart als festen Rückhalt zurück.

Am Montag gab er via Instagram bereits eine erste Rückmeldung an die Fans. "Mir geht es sehr gut. Alles läuft wie geplant - und ich mache gute Fortschritte", ließ er sie wissen. Doch wie sieht der angesprochene Plan überhaupt aus?

Neuer: Torwarttraining innerhalb der nächsten anderthalb Wochen

Im Rahmen der OP, die am 6. Februar stattgefunden hat, waren vier Wochen bei gutem Verlauf als grober Zeitplan angegeben. Dann wäre eine Rückkehr auf den Platz möglich, hieß es. Zuletzt konnte der Keeper schon wieder mit dem Lauftraining beginnen. Ein weiteres Zeichen dafür, dass bislang alles so positiv verläuft, wie erhofft.

Laut Sky soll Neuer innerhalb der nächsten zehn Tage mit dem Torwarttraining beginnen. Eine nochmal ganz andere Belastung, als das reine Laufen. Dann wird die Belastung spürbar gesteigert und das Knie muss schmerzfrei standhalten können.

Aufgrund dieses Fahrplans kommt die Partie gegen Eintracht Frankfurt am Samstag noch zu früh. Ulreich wird erneut zwischen den Pfosten stehen. Wenn es am 5. März gegen Bayer Leverkusen geht, könnte der gebürtige Gelsenkirchener jedoch wieder ein Thema sein.

Sollte es bis dahin keine Probleme und auch keinen Rückschlag geben, wäre auch die vierwöchige Ausfallzeit überstanden und eingetroffen. Ob er dann aber auch direkt ins Tor zurückkehrt, oder ob sicherheitshalber vielleicht noch ein, zwei Wochen länger gewartet wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch offen. Sicherlich wird diese Entscheidung auch anhand der dann sportlichen Ausgangslage getroffen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit