Bayern München

Szenarien im Überblick: FC Bayern holt am Samstag den Titel, wenn...

Dominik Hager
Die Bayern stehen unmittelbar vor der nächsten Meisterschaft.
Die Bayern stehen unmittelbar vor der nächsten Meisterschaft. / KAI PFAFFENBACH/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern steht nach der Mini-Krise von RB Leipzig unmittelbar vor dem nächsten Meisterschaftstitel. Derzeit sieht es ganz danach aus, als könnten die Münchner bereits am Samstag gegen Mainz 05 den Deckel drauf machen. Wir möchten uns ansehen, in welchen Szenarien die Bundesliga bereits am 31. Spieltag entschieden wäre.


Nach dem Ausscheiden im Pokal und der Champions League steht Bayern-Coach Hansi Flick immerhin aufgrund des bevorstehenden Meistertitels vor einem gelungenen Abschied. Dieser ist nach den jüngsten Punktverlusten von RB Leipzig nur noch Formsache. Damit verläuft zumindest eine Sache derzeit wesentlich reibungsloser, als das alle Beteiligten vor wenigen Wochen erwartet hatten.

FC Bayern bei Sieg gegen Mainz 05 vorzeitig Meister

Sollten die Bayern die Partie gegen Mainz 05 (Samstag, 15:30) gewinnen, wäre ihnen der Titel nicht mehr zu nehmen. Mit 74 Punkten hätte der Rekordtitelträger mindestens zehn Zähler Vorsprung auf RB Leipzig. Die Chancen stehen exzellent, wenn man sich die Münchner Bilanz (24 Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen) gegen die 05er zu Gemüte zieht. Zudem holten die Bayern aus den letzten acht Bundesligaspielen 22 Zähler. Sorge dürfte nur machen, dass der Tabellen-13. mit zuletzt vier Siegen und drei Unentschieden die Liga von hinten aufrollt und ebenfalls eines der formstärksten Teams ist.

Gelingt den Mainzern in München tatsächlich ein Unentschieden, wären die Roten auf die Unterstützung der Stuttgarter angewiesen. Allerdings ist dieses Szenario aufgrund der zahlreichen Ausfälle bei den Schwaben eher unwahrscheinlich. Gewinnt Leipzig sein Heimspiel, verringert sich der Vorsprung der Bayern in diesem Fall auf acht Punkte, weshalb die Meisterschaft vertagt wäre.

Sollte der FSV Mainz 05 die Bayern sogar besiegen, würde RB ein Unentschieden reichen, um noch im Rennen zu bleiben. Allerdings müsste die Nagelsmann-Elf in den letzten Spielen nicht nur neun Punkte, sondern auch Stand heute 19 Tore aufholen.

FC Bayern vor neuntem Titel in Serie

Es deutet also alles darauf hin, dass wir am späten Samstag Nachmittag den alten und neuen Deutschen Meister feiern dürfen. Für den Klub wäre es der 31. Meistertitel insgesamt und der neunte Triumph in Serie. Damit werden die Bayern mutmaßlich Juventus Turin einholen, der mit neun aufeinanderfolgenden Meisterschaften Rekordhalter in den europäischen Topligen ist.

Bis zum absoluten Rekord von Skonto Riga (14 Titel in Folge) müssten die Münchner noch weitere fünf Titel draufpacken. Eine Vision, die allerdings auch nicht unrealistisch zu sein scheint.

facebooktwitterreddit