90min

FC Bayern: Davies absolviert komplettes Mannschaftstraining - Kimmich steigert sich

Dec 3, 2020, 5:29 PM GMT+1
Gibt in den Trainingseinheiten des FC Bayern 100 Prozent: Alphonso Davies
Gibt in den Trainingseinheiten des FC Bayern 100 Prozent: Alphonso Davies | Handout/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern befindet sich mitten in der Vorbereitung auf das Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig (Samstag, 18:30 Uhr). Alphonso Davies und Joshua Kimmich sind für das Wochenende noch keine Option, machten am Donnerstag aber Fortschritte im Training.

Wenn alle Spieler fit sind, haben Hansi Flick und sein Trainerstab die Qual der Wahl. Der Kader des FC Bayern ist in der Spitze wie in der Breite sehr gut besetzt, die hohe Belastung treibt die Spieler in dieser Saison jedoch bis an ihre Grenzen und darüber hinaus.

Besonders in der Defensive hatten die Münchner zuletzt größere Verletzungsprobleme. Tanguy Nianzou fiel von September bis November aus, Bouna Sarr konnte in den ersten drei Pflichtspielen nach der Länderspielpause nicht mitwirken, Niklas Süle muss nach seiner zwischenzeitlichen Quarantäne und der Berufung für die deutsche Nationalmannschaft an seiner Fitness arbeiten und Lucas Hernandez musste gegen Werder Bremen und den VfB Stuttgart vorzeitig ausgewechselt werden.

Das Quartett ist mit Blick auf das Topspiel gegen RB Leipzig durchaus eine Option, nicht aber Alphonso Davies. Der Kanadier zog sich beim 5:0-Sieg über Eintracht Frankfurt im Oktober einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. In der vergangenen Woche konnte er das Mannschaftstraining wiederaufnehmen und an diesem Donnerstag sogar erstmals wieder die komplette Einheit absolvieren, wie die Bayern auf ihrer Vereinswebsite melden. Bis er wieder eine ernsthafte Option für Flick ist, dürfte aber noch die ein oder andere Woche vergehen.

Kimmich intensiviert Aufbautraining

Auch im defensiven Mittelfeld klagt der Rekordmeister über Personalsorgen. Corentin Tolisso hatte zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen, Leon Goretzka musste trotz Wadenproblemen bei der Nationalmannschaft aushelfen und wurde von Flick erst im Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid (1:1) am Dienstag geschont. Auch Javi Martinez für die Partie gegen die Rojiblancos fraglich.

Seit einem Monat fehlt auch Joshua Kimmich. Der deutsche Nationalspieler zog sich im Spitzenduell gegen Borussia Dortmund (3:2) bei einem versuchten Tackling gegen Erling Haaland einen Meniskusschaden zu und befindet sich derzeit im Aufbautraining. Zu Wochenbeginn hat Kimmich eine Laufeinheit absolviert, laut Vereinsangaben konnte er sein Pensum am Donnerstag steigern. Demnach habe er erstmals wieder mit dem Ball trainieren können, nachdem zuvor Sprints und Läufe mit schnellen Richtungswechseln auf dem Programm gestanden hätten.

facebooktwitterreddit