Bayern München

Manuel Neuer zurück: Trainingsgelände an der Säbener Straße füllt sich wieder

Dominik Hager
Manuel Neuer steht vor der Rückkehr ins Bayern-Tor
Manuel Neuer steht vor der Rückkehr ins Bayern-Tor / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hofft darauf, dass sich die Personalsituation bis zum Bundesliga-Spiel gegen den 1.FC Köln am kommenden Samstag ein wenig entspannt. Am heutigen Montag gibt es bereits die ersten positiven Neuigkeiten zu verkünden.


Der Kapitän ist wieder an Bord. Manuel Neuer ist aus den Malediven zurück und kann sein Training an der Säbener Straße wieder aufnehmen. Der Bayern-Keeper soll laut Sky-Angaben bereits beim kommenden Spiel gegen den 1.FC Köln zwischen den Pfosten stehen.

Gute Nachrichten gibt es auch von Corentin Tolisso. Der Franzose hat seine Covid-Erkrankung und seine muskulären Probleme überstanden und konnte beim Mannschaftstraining wieder voll mitmischen.

Coman, Stanisic und Richards trainieren individuell

Fleißig am Schuften waren zudem Kingsley Coman und Josip Stanisic. Der Franzose gehört auch zu den zuletzt positiv getesteten Spielern und muss zudem noch seinen Muskelfaserriss auskurieren. Josip Stanišić befindet sich weiterhin in der letzten Phase seiner Genesung, nachdem er einen Muskelbündelriss erlitten hatte. Beide Kicker spulten laut Bild-Angaben ein individuelles Programm ab. Gleiches gilt auch für Omar Richards, der nach seiner Corona-Infektion vorsichtig ans Mannschaftstraining herangeführt werden soll.

Für die drei genannten Spieler wird ein Einsatz gegen Köln sicherlich ein Wettlauf gegen die Zeit. Insbesondere bei Josip Stanisic wird es vermutlich noch ein wenig länger dauern, zumal der Deutsch-Kroate am längsten raus war.

Rückkehr von Sané und Co deutet sich an

Im Verlaufe der Woche werden sich auch die übrigen Spieler freitesten dürfen. Sollte bei den Betroffenen, wie Leroy Sané, Dayot Upamecano und Alphonso Davies ein negativer Test vorliegen, könnten sie wieder mitmischen. Mit einem Einsatz gegen Köln wird es für die besagten Spieler jedoch eng, weil die Bayern nichts überstürzen möchten. Insbesondere für Davies wird es vermutlich noch nicht für eine Rückkehr reichen. Fehlen wird mit großer Sicherheit auch Lucas Hernández, der erst am Freitag von den Malediven abreisen kann.

Heute trainierten noch immer zahlreiche Jungendspieler bei den Profis mit. Es ist durchaus möglich, dass wir gegen Köln einen weiteren Profi-Debütanten auf dem Feld sehen werden. Im Anschluss dürfte die Normalsituation aber so langsam wieder Einzug erhalten.

Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit