Bayern München

FC Bayern: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Mainz 05

Philipp Geiger
Muss gegen Mainz 05 nicht nur auf Manuel Neuer verzichten: Julian Nagelsmann
Muss gegen Mainz 05 nicht nur auf Manuel Neuer verzichten: Julian Nagelsmann / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem souveränen 3:0-Auswärtserfolg beim FC Barcelona geht es für den FC Bayern München in der Bundesliga mit einem Heimspiel weiter. Am Samstagnachmittag (Anpfiff 15:30 Uhr) hat der deutsche Rekordmeister den 1. FSV Mainz 05 zu Gast. Gegen den Tabellensechsten will Julian Nagelsmann an den jüngsten Auftritt in der Champions League anknüpfen.


"Wir sind in einem guten Flow. Gegen Barcelona hat es gewirkt, als wäre ein Schwarm auf dem Feld, der in die gleiche Richtung marschiert", erklärte der Bayern-Coach auf der Presserunde am Freitagnachmittag.

Ein Sonderlob hatte Nagelsmann für seine Defensive übrig. "Wir sind enger zusammengerückt. Die Jungs machen es herausragend gut", betonte der 35-Jährige. "In Barcelona war es ein großer Schritt, auch im tiefen Verteidigen."

An das letzte Duell gegen Mainz 05 haben die Bayern keine guten Erinnerungen. Ende April zog der deutsche Rekordmeister in Mainz mit 1:3 den Kürzeren. Auch mit der Leistung im Hinspiel, das mit 2:1 gewonnen wurde, war Nagelsmann nicht zufrieden. "Wir haben gegen Mainz zwei schlechte Spiele gemacht in der letzten Saison", gab der gebürtige Landsberger zu Protokoll. Am Samstagnachmittag "wollen wir so ins Spiel gehen wie zuletzt in Barcelona".

Erneute Zwangspause für Müller - Neuer arbeitet am Comeback

Für das Heimspiel fallen Lucas Hernandez (Aufbautraining nach Muskelbündelriss im Adduktorenbereich), Bouna Sarr (Knie-OP), Leroy Sané (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Manuel Neuer (Schultereckgelenkprellung) und Thomas Müller (Hüftprobleme) aus.

Bei Müller sei es "wieder eine Irritation in der Hüfte, im Beckenbereich. Er wird nicht spielen können, wohl auch am Dienstag nicht. Wir müssen ihn wahrscheinlich mal eine Woche rausnehmen, um ihm ein bisschen Ruhe zu geben", sagte der Übungsleiter, der auch zu Kapitän Neuer ein Update gab: "Wir arbeiten aufs nächste Wochenende hin. Die Schulter ist ein kompliziertes Gelenk, das braucht Ruhe."

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Mainz 05

Sven Ulreich
Hielt zuletzt zweimal die Null: Sven Ulreich / Soccrates Images/GettyImages

TW: Sven Ulreich - "Er hat gegen Hoffenheim und Barcelona zu null gespielt", lobte Nagelsmann seinen Ersatzkeeper. "Wir sind sehr froh, dass wir ihn haben. Er ist ein sehr guter Typ, der seiner Rolle gerecht wird."

RV: Benjamin Pavard - Nachdem der Weltmeister in der Champions League als Einwechselspieler und in der Innenverteidigung zum Zug gekommen war, dürfte er gegen Mainz wieder als Rechtsverteidiger auflaufen. In diesem Fall muss Noussair Mazraoui die rechte Abwehrseite räumen.

IV: Dayot Upamecano - In Barcelona hatte der Ex-Leipziger nach gut einer Stunde Feierabend und konnte etwas Kräfte sparen.

IV: Matthijs de Ligt - Der Neuzugang aus Turin wurde am Mittwochabend als Spieler des Spiels ausgezeichnet und ist in einer Top-Form.

LV: Alphonso Davies - Die linke Abwehrseite ist für den kanadischen Nationalspieler reserviert.

ZM: Joshua Kimmich - Vor der Viererkette ist der Nationalspieler gesetzt.

ZM: Leon Goretzka - Der Ex-Schalker präsentierte sich zuletzt in guter Verfassung und wurde gegen Barcelona bereits in der Halbzeit ausgewechselt. Eine Pause dürfte daher nicht vonnöten sein.

RA: Serge Gnabry - In der Champions League glänzte Gnabry als dreifacher Vorbereiter. Anstelle des 27-Jährigen könnte auch Kingsley Coman beginnen, doch Nagelsmann lobte den deutschen Nationalspieler: "Wir hatten zwei oder drei gute Gespräche. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer mit außergewöhnlicher Qualität. Er hat hart an sich gearbeitet und wir haben das Ergebnis am Mittwoch gesehen."

OM: Jamal Musiala - Im offensiven Mittelfeld hält der Youngster die Fäden in der Hand.

LA: Sadio Mané - Der Senegalese zeigte sich in Barcelona wieder von der besseren Seite und brachte die Bayern mit seinem neunten Saisontreffer auf die Siegerstraße. Auch für die linke Außenbahn ist Coman eine Option.

MS: Eric Maxim Choupo-Moting - "Er hat keine Wehwechen und macht es gut", sagte Nagelsmann mit Blick auf den zuletzt gut aufgelegten Angreifer. "Ich glaube, dass er es weiter gut machen wird, auch gegen seinen Ex-Verein."


FC Bayern München gegen 1. FSV Mainz 05: Voraussichtliches Spielsystem

Gegen Mainz 05 wird Nagelsmann am bewährten 4-2-3-1-System festhalten.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit