Bayern München

Alphonso Davies vor Comeback: Phonzie nimmt nächsten großen Schritt

Dominik Hager
Die Rückkehr von Alphonso Davies rückt immer näher
Die Rückkehr von Alphonso Davies rückt immer näher / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alphonso Davies ist seit seiner Corona-Erkrankung zu Jahresbeginn nicht mehr für den FC Bayern zum Einsatz gekommen. Grund dafür ist eine Herzmuskelentzündung, die den Kanadier monatelang zur Ruhe verdammte. Nun kämpft sich der schnellste Spieler der Liga aber immer näher in Richtung Comeback.


Die positive Entwicklung bei Alphonso Davies hält weiterhin an. Nachdem der Linksfuß bereits in der letzten Woche fleißig seine Runden an der Säbener Straße abspulen konnte, folgte nun der nächste Schritt in Richtung Comeback.

Der Youngster konnte laut kicker-Angaben zum ersten Mal seit Anfang Januar mit der Mannschaft trainieren. Aufgrund der Länderspielunterbrechung und der geringen Anzahl an Trainingsteilnehmern stach die Rückkehr des "Roadrunners" natürlich besonders heraus.

Davies macht nächsten Schritt: "Alles okay"

Insgesamt umfasste das Mannschaftstraining 14 Feldspieler (darunter Joshua Kimmich und Leon Goretzka) und drei Torhüter. Los ging es mit einer lockeren Aufwärmrunde, ehe ein paar Stabilisationsübungen anstanden. Dabei ergriff Fitness-Leiter Dr. Holger Broich das Wort und verkündete die frohe Botschaft.

"Wem es noch nicht aufgefallen ist, der Phonzie macht heute seinen nächsten Schritt", erklärte er der Runde. Die Bayern-Akteure applaudierten angesichts der ohnehin schon offensichtlichen Neuigkeit.

Nach gut 45 Minuten ging es für Davies wieder auf den Nebenplatz, wo er weiter mit Broich trainierte. "Alles okay", freute sich der Akteur und hob den Daumen. Der Kanadier wird äußerst erleichtert sein, dass der anfangs steinige Weg immer mehr zu Asphalt wird. Wir freuen uns darauf, dass der Außenbahnspieler das Spielfeld in absehbarer Zeit wieder zur Schnellstraße machen kann.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit