90min

FC Barcelona blitzt doppelt bei Aarons ab - und will deshalb jetzt Dest

Stefan Janssen
Sep 19, 2020, 11:36 AM GMT+2
Visionhaus/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona wollte Max Aarons von Norwich City verpflichten. Die Canaries lehnten aber bereits zwei Angebote ab, weswegen sich Barca umorientiert hat und dem FC Bayern Sergino Dest streitig machen will.

Gleich zwei Mal ist der FC Barcelona bei Norwich City mit Angeboten für Rechtsverteidiger Max Aarons abgeblitzt. Wie David Ornstein von The Athletic berichtet, seien sich die Katalanen und der Spieler schon lange einig. Eines der Angebote an Norwich habe knapp 22 Millionen Euro plus Boni betragen, doch die Canaries lehnten bislang alle Offerten ab.

Barca soll sich deshalb neu orientiert haben und versucht, Sergino Dest von Ajax Amsterdam zu verpflichten - ebenso wie der FC Bayern. Wie die Bild berichtet, fordert Ajax von den Bayern derzeit etwa 15 bis 20 Millionen Euro Ablöse. Dest wäre also sogar noch günstiger als Aarons. Die Münchener scheinen beim 19-Jährigen derzeit aber in der Pole Position zu sein.

FC Bayern hat auch Max Aarons im Blick

Allerdings haben die Bayern Ornsteins Informationen zufolge auch Max Aarons genau im Blick. Der deutsche Rekordmeister und Barca sind also an den selben zwei Rechtsverteidigern interessiert, wobei Dest aktuell bei beiden die höhere Priorität zu genießen scheint.

Die Frage ist ohnehin, ob Barca sich ohne Weiteres Dest oder Aarons leisten kann. Der Transfer von Memphis Depay verzögert sich beispielsweise, da die Katalanen erst auf Transfereinnahmen angewiesen seien, bevor sie Neuverpflichtungen tätigen könnten. Die finanzstarken Bayern dürften spätestens nach dem Thiago-Verkauf bessere Karten haben.

facebooktwitterreddit