Arsenal Transfers

Zwei Neuzugänge im Anflug auf Arsenal

Stefan Janssen
Albert Sambi Lokonga.
Albert Sambi Lokonga. / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal steht kurz vor der Verpflichtung von zwei Neuzugängen: Albert Sambi Lokonga vom RSC Anderlecht und Nuno Tavares von Benfica werden wohl bald für die Gunners spielen.


Bisher war der FC Arsenal auf dem Transfermarkt in diesem Sommer wenig erfolgreich. Nach dem Verpassen des internationalen Geschäfts dürfte es für die Gunners schwieriger geworden sein, Neuzugänge an Land zu ziehen, die ihren Ansprüchen genügen. Dass sich dann auch noch Spieler wie Emiliano Buendia eher für Aston Villa entscheiden, dürfte besonders weh tun.

Doch jetzt sieht es gut aus, dass Arsenal endlich die ersten Neuzugänge für die kommende Saison an Land ziehen kann: Nuno Tavares von Benfica und Albert Sambi Lokonga vom RSC Anderlecht wollen gerne nach Nord-London wechseln, es sind lediglich letzte Details zu klären, zum Beispiel in Sachen Ablöse. Das berichtet Transfer-Experte Fabrizio Romano.

Nuno Tavares
Nuno Tavares. / Carlos Rodrigues/Getty Images

In Sachen Tavares seien sich Arsenal und Benfica weitestgehend einig: Der 21-Jährige Linksverteidiger soll demnach für acht Millionen Euro plus Boni wechseln und einen Vertrag bis 2026 unterschreiben. Lediglich der Papierkram sei noch zu erledigen. Tavares bekommt seit 2020 regelmäßige Einsätze bei den Portugiesen, Stammspieler war er zuletzt allerdings nicht.

Anders sieht es bei Sambi Lokonga aus: Der zentrale Mittelfeldspieler ist seit einiger Zeit unverzichtbar bei Anderlecht und seit Dezember vergangenen Jahres trotz seiner erst 21 Jahre Kapitän. Dementsprechend auch die Ablöse: Neben 17,5 Millionen Euro sowie weiteren 4,5 Millionen Euro Boni wollen die Belgier 15 % an einem möglichen Weiterverkauf. Hier muss man sich noch einig werden. Das vertragliche zwischen Arsenal und Sambi Lokonga ist dagegen wohl schon geklärt.

facebooktwitterreddit