90min
FC Liverpool

FA Cup: Aston Villa tritt gegen Liverpool mit Nachwuchsteam an

Jan 8, 2021, 4:43 PM GMT+1
Dean Smith.
Dean Smith. | LINDSEY PARNABY/Getty Images
facebooktwitterreddit

Obwohl Aston Villa fast die gesamte Mannschaft aufgrund eines Corona-Ausbruchs fehlt, muss der Klub am Freitagabend im FA Cup gegen den FC Liverpool antreten. Das Team aus Birmingham wird dabei vor allem auf Nachwuchskräfte setzen. Vor gut einem Jahr waren die Rollen schon einmal vertauscht.

Das Spiel zwischen Aston Villa und dem FC Liverpool in der dritten Runde des FA Cups findet am Freitagabend (20.45 Uhr) wie geplant statt - obwohl die Gastgeber weder Mannschaft noch Trainer zur Verfügung haben. Am Donnerstag hatte Villa aufgrund eines "signifikanten Corona-Ausbruchs" die Schließung des Trainingsgeländes bestätigt.

Eine "hohe Anzahl" an Spielern sowie Staff-Mitgliedern sei bei den routinemäßigen Tests am Montag positiv getestet worden. Eine sofort darauf folgende zweite Testung habe weitere positive Tests ergeben. Wie die BBC berichtet sind 14 Spieler oder Staff-Mitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ein Großteil der Mannschaft sowie Cheftrainer Dean Smith werden deshalb bei dem Spiel gegen die Reds nicht dabei sein.

Stattdessen steht U23-Trainer Mark Delaney an der Seitenlinie und wird überwiegend auf Spieler aus seiner Mannschaft sowie weitere Talente aus der U18 setzen müssen. Eine Verschiebung des Spiels ist nach FA-Cup-Regularien nicht möglich, so lange 14 Spieler zur Verfügung stehen. Zudem soll bereits in zwei Wochen die nächste Runde ausgetragen werden, was für einen gewissen Zeitdruck sorgt - im Falle eines Unentschiedens müsste es schließlich noch ein Rückspiel geben.

Vertauschte Rollen im Dezember 2019

Was die Sache noch kurioser macht: Im Dezember 2019 trat der FC Liverpool im Ligapokal gegen Aston Villa ebenfalls mit einem Nachwuchsteam an und verlor mit 0:5. Der Grund war allerdings ein wesentlich angenehmerer: Liverpool musste damals fast zeitgleich bei der Klub-Weltmeisterschaft antreten und Prioritäten setzen.

facebooktwitterreddit