90min
BVB

BVB nimmt Youssef En-Nesyri ins Visier

Jan Kupitz
Feb 22, 2021, 12:55 PM GMT+1
Youssef En-Nesyri ist im BVB-Fokus
Youssef En-Nesyri ist im BVB-Fokus | Fran Santiago/Getty Images
facebooktwitterreddit

Exklusiv - Borussia Dortmund nimmt einen neuen Angreifer ins Visier. Youssef En-Nesyri von Champions-League-Gegner FC Sevilla hat das Interesse des BVB geweckt.

Die Schwarz-Gelben werden im Sommer unter der Leitung von Marco Rose einen Umbruch in ihrem Kader vornehmen. Wie groß dieser ausfällt, hängt in erster Linie davon ab, ob der BVB den Sechs-Punkte-Rückstand auf die Champions-League-Ränge wettmachen kann und 2021/22 in der Königsklasse auflaufen wird. Gelingt dies nicht, droht ein Abgang von Erling Haaland, dessen Ausstiegsklausel zwar erst ab 2022 gültig ist, aber der jüngst erklärte, dass die Champions League sein persönlicher Anspruch sei. Auch Sky-Experte Lothar Matthäus geht davon aus, dass der Norweger bei einem Verpassen der ersten vier Plätze nicht zu halten sein wird.

BVB mag En-Nesyri - genau wie Inter und West Ham

Der BVB wäre blauäugig, wenn er sich daher nicht zumindest mit Alternativen für das Sturmzentrum beschäftigen würde. 90min hat erfahren, dass Youssef En-Nesyri vom FC Sevilla ein Thema bei der Borussia ist - auch Inter Mailand und West Ham United haben Gefallen an dem 23-jährigen Marokkaner, der in dieser Saison 13 Tore in 22 La-Liga-Einsätzen erzielen konnte, gefunden.

En-Nesyri im Zweikampf mit Manuel Akanji
En-Nesyri im Zweikampf mit Manuel Akanji | Soccrates Images/Getty Images

Der FC Sevilla weiß um die Begehrlichkeiten, die En-Nesyri in Europa weckt, und plant daher eine Vertragsverlängerung mit dem vor einem Jahr von CD Leganes gekommenen Angreifer. Dass die Andalusier in diesem Zuge das Gehalt erhöhen wollen, um En-Nesyris Wert für ihr Team zu unterstreichen, versteht sich von selbst.

facebooktwitterreddit