90min
BVB

Erling Haaland über Champions League: "Mein Anspruch, dass wir uns qualifizieren"

Jan Kupitz
Feb 15, 2021, 10:12 AM GMT+1
Erling Haaland ist enttäuscht nach dem Hoffenheim-Spiel
Erling Haaland ist enttäuscht nach dem Hoffenheim-Spiel | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Endlich wieder Champions League! Am Mittwoch muss Borussia Dortmund im Achtelfinal-Hinspiel zunächst beim FC Sevilla antreten, ehe die Andalusier drei Wochen später in den Signal-Iduna-Park reisen werden. Doch vor dem Aufeinandertreffen schlägt BVB-Stürmer Erling Haaland Alarm.

Nur ein Sieg aus den letzten sechs Bundesligaspielen, dazu das extrem wacklige Weiterkommen im DFB-Pokal gegen den SC Paderborn - der BVB ist in einer ganz schwachen Form unterwegs und weist vor allem in der Rückwärtsbewegung eklatante Schwächen auf. Dazu sind Spielgestalter wie Julian Brandt, Marco Reus und Gio Reyna seit Wochen nahe am Totalausfall, weshalb meist Einzelaktionen von Jadon Sancho oder Erling Haaland herhalten müssen.

In dieser Verfassung haben die Schwarz-Gelben gegen Sevilla (das neun Pflichtspielsiege in Folge vorweisen kann!) keine Chance, ins Viertelfinale der Königsklasse einzuziehen. Das weiß auch Haaland.

JETZT KAUFEN: Das aktuelle Turniertrikot des BVB - nur 50 EUR statt 85 EUR!

"Sevilla ist eine starke Mannschaft, die mehrere Male die Europa League gewonnen hat. Wir müssen einfach unsere Form wiederfinden und unsere beste Leistung auf dem Platz bringen, um eine Chance zu haben. Wenn wir so spielen, wie in den letzten Partien, haben wir da keine Chance", erklärt der junge Norweger im Interview bei Sky.

Die aktuelle Lage beim BVB, in der einfach nichts laufen will, sei für ihn kein Neuland, da er "früher schon in solchen Situationen" gewesen sei. Der Norweger versuche, "nicht zu viel darüber nachzudenken", ergänzt aber auch: "Das ist dann schwierig, wenn wir wieder verlieren, und man das Gefühl hat, dass alles gegen einen läuft. Dann wird versucht, alles auf Null zu stellen und neue positive Energie in die Mannschaft zu bringen, und das so schnell wie möglich.''

Haaland will in die Champions League

Die Königsklasse bietet für die Dortmunder nun eine willkommene Abwechslung zum grauen Liga-Alltag, auch Haaland freut sich riesig darauf, die Hymne der Champions League wieder vor dem Anpfiff zu hören. ''Die Champions League ist einfach der spannendste Wettbewerb. Für mich ist es etwas ganz Besonderes, dass ich Champions League spielen darf", so der Norweger, der in seiner Karriere bislang zwölf CL-Spiele absolviert hat - und dabei sensationelle 16 Treffer erzielen konnte.

Eine Aussage sollte den BVB-Fans allerdings zu denken geben, denn der 20-Jährige hat "die Erwartung an mich selbst, dass wir uns jedes Jahr qualifizieren". Aktuell droht Schwarz-Gelb die Königsklasse zu verpassen, hat in der Bundesliga bereits sechs (!) Zähler Rückstand auf Rang vier. So wie es sich anhört, hat Haaland nur wenig Bock auf Europa League - droht Borussia beim Verpassen der Königsklasse der Abgang des Superstars?

facebooktwitterreddit