Ex-Star zurück zum 1. FC Nürnberg?

Dominik Hager
Danny Blum steht vor einer Rückkehr nach Deutschland
Danny Blum steht vor einer Rückkehr nach Deutschland / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg steht womöglich vor seinem ersten Winter-Transfer. Danny Blum, der bereits zwischen 2014 und 2016 für den Club aktiv war, soll mit einer Rückkehr zu den Franken liebäugeln.


Nach einigen Stationen in Deutschland schloss sich Danny Blum im Sommer 2022 APOEL Nikosia an. Dort bestritt er bislang 18 Pflichtspiele, erzielte drei Tore und gab vier Vorlagen. Aufgrund von familiären Gründen möchte er seinen bis 2024 laufenden Vertrag in Zypern jedoch auflösen - laut dem zypriotischen Internetportal kerkida.net soll Blum mit einer Rückkehr nach Nürnberg liebäugeln.

Eine Rückkehr zum Club ist vielleicht auch deswegen so interessant, weil dort sein jüngerer Bruder, Shawn Blum, kickt. Der 19-Jährige hat allerdings noch keinen Profi-Vertrag und kommt in der Regionalliga zum Einsatz.

Kann Blum die schwache Club-Offensive unterstützen?

Der 1. FC Nürnberg könnte die Erfahrung und den starken linken Fuß von Danny Blum gut gebrauchen. Die Franken liegen auf einem unbefriedigenden elften Platz und stellen mit gerade mal 16 Treffern die schwächste Offensive der Liga. Blum hat in all den Jahren gezeigt, dass er durchaus ein sehr guter Zweitliga-Spieler ist und auch seine Bilanz in Zypern liest sich nicht schlecht.

Wie konkret eine Nürnberg-Rückkehr wirklich ist, werden aber die nächsten Tage oder Wochen zeigen müssen.


Alles zum 1. FC Nürnberg bei 90min:

facebooktwitterreddit