Ex-Bayern-Coach Scheuer Top-Kandidat in Brighton

Daniel Holfelder
Jens Scheuer
Jens Scheuer / Mark Wieland/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jens Scheuer ist der Top-Kandidat für die vakante Trainerposition bei WSL-Klub Brighton & Hove Albion. Nach mehreren Gesprächen soll der 44-Jährige in dieser Woche nach England gereist und sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut gemacht haben.


Das berichtet die englische Zeitung The Telegraph. Demnach sei noch keine endgültige Entscheidung gefallen, die Gespräche zwischen Scheuer und dem Tabellen-Neunten der Women's Super League befänden sich aber in einem fortgeschrittenen Stadium.

Scheuer habe sich gegen eine Reihe anderer Kandidaten durchgesetzt und sei nun der Favorit auf die Nachfolge von Hope Powell, die im Oktober nach fünf Jahren zurückgetreten war. Zum Kandidatenkreis zählten laut Telegraph Linköping-Coach Andrée Jeglertz, der ehemalige Häcken-Trainer Mats Gren, der ehemalige Trainer der norwegischen Nationalmannschaft Martin Sjögren sowie die Ex-Trainerin von Wales Jayne Ludlow. Auch über ein dauerhaftes Engagement von Interimslösung Amy Merricks, die zuvor als Powells Assistentin tätig war, sei innerhalb des Klubs nachgedacht worden.

Für Scheuer wäre der Job in Brighton die erste Auslandsstation seiner Karriere. Der 44-Jährige war im Sommer nach drei Jahren beim FC Bayern entlassen worden. Mit den Münchnerinnen gewann er 2021 die deutsche Meisterschaft und führte die Mannschaft ins Halbfinale der Champions League. Zuvor trainierte Scheuer von 2015 bis 2019 den SC Freiburg.

Brighton & Hove Albion gilt als ambitionierter Klub, der sich mittelfristig in den Top Vier der WSL etablieren will. Vor kurzem eröffneten die Südengländer eine moderne, knapp zehn Millionen Euro teure Trainingsanlage, die exklusiv dem Frauen- sowie den Mädchen-Teams vorbehalten ist. Brightons Männermannschaft spielt ebenfalls in der ersten Liga und belegt in der Premier League den siebten Platz.


Woran hat’s gelegen? Taktik-Guru Tobias Escher analysiert das deutsche WM-Debakel


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zum internationalen Frauenfußball
Alle Frauenbundesliga-News

facebooktwitterreddit