Europa League

Europa-League-Auslosung: Die Paarungen in der Playoff-Runde

Simon Zimmermann
Die Europa-League-Playoffs stehen
Die Europa-League-Playoffs stehen / Anadolu Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach der Champions League war die Europa League dran: Die Paarungen für die Playoff-Runde stehen fest. In den acht Duellen werden die restlichen Teilnehmer für das Achtelfinale ermittelt, die dann auf die Sieger der Gruppenphase treffen werden, u.a. den SC Freiburg.


Nachdem die Kugeln für das Achtelfinale der Champions League gezogen wurden, war in Nyon (Schweiz) die Europa League an der Reihe. In der Playoff-Runde treffen die Gruppenzweiten auf die Gruppendritten der Königsklasse, die als "Absteiger" in der Europa League überwintern dürfen. Aus deutscher Sicht ist Bayer Leverkusen dabei. Ein Aufeinandertreffen auf Union Berlin war aber nicht möglich. Teams aus dem gleichen Verband dürfen bekanntlich zu diesem Zeitpunkt nicht aufeinandertreffen.

Die Gruppenzweiten haben jeweils Heimrecht im Rückspiel, die "Absteiger" aus der Champions League müssen zunächst Zuhause ran.

Das sind die Paarungen in den EL-Playoffs


Wann finden die Playoffs statt?

Ausgetragen werden die Partien um den Einzug ins Achtelfinale am 16. Februar 2023 (Hinspiel) und am 23. Februar 2023 (Rückspiel).


Wie geht es nach den Playoffs weiter?

Das Achtelfinale wird dann am 24. Februar 2023 ausgelost. Mit dabei in den Lostöpfen ist dann auch der SC Freiburg, der als Gruppensieger nicht in den Playoffs ran musste.

  • Achtelfinale: 9. und 16. März 2023
  • Viertelfinale: 13. und 20. April 2023
  • Halbfinale: 11. und 18. Mai 2023
  • Finale: 31. Mai 2023

Wo findet das Europa-League-Endspiel statt?

Mit einem Jahr Verspätung steigt das Finale der Europa League 2023 in der Puskás Arena Budapest. Vergangene Saison wurde es noch wegen der Coronapandemie verlegt.


Alles zur Europa League bei 90min

facebooktwitterreddit