Transfer

Erling Haaland ist Barças oberste Priorität!

Nikolas Pfannenmüller
Erling Haaland spielt seit Januar 2020 für Borussia Dortmund.
Erling Haaland spielt seit Januar 2020 für Borussia Dortmund. / Alexander Scheuber/GettyImages
facebooktwitterreddit

Erling Haaland wird von allen bedeutenden Klubs Europas umworben. Sogar der derzeit kriselnde FC Barcelona würde Haaland ab Sommer 2022 gerne im rot-blauen Trikot begrüßen. Die Transferbemühungen der Katalanen sind voll auf den Norweger ausgerichtet.


Nach Informationen der spanischen Sportzeitung Mundo Deportivo wird der FC Barcelona alles dafür tun, in der kommenden Transferperiode Erling Haaland unter Vertrag nehmen zu können. Der Norweger hat oberste Priorität im Sommer 2022.

Barcelona will eine Doppelstrategie fahren: Haaland gepaart mit bezahlbaren Verstärkungen

Doch die Katalanen sind sich bewusst, dass sie enorme finanzielle Mittel für den 21-Jährigen bringen müssen. Daher versuchen sie sich an einer Doppelstrategie: Um Haaland und bereits gegenwärtig im Kader stehenden Stars finanzieren zu können, will der Traditionsklub einige vertragsfreie oder bezahlbare Spieler nach Barcelona lotsen.

Nach dem Wintertransferfenster mit den meisten Neuzugängen in der Geschichte des Klubs (Dani Alves, Ferran Torres, Adama Traore und Pierre-Emerick Aubameyang) arbeiten die Katalanen bereits an der Planung für die nächste Saison. Offenbar denkt Barça über bezahlbare Verstärkungen auf den beiden Außenverteidigerpositionen, in der Innenverteidigung und im Mittelfeld nach.

Die wirtschaftliche Situation des La-Liga-Tabellenvierten dürfte sich mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrags mit Spotify verbessern, aber die von der spanischen Liga auferlegte Gehaltsobergrenze ist streng und sollte nicht gebrochen werden.

Ob Erling Haaland den BVB im Sommer per Ausstiegsklausel verlässt, ist weiterhin unklar. Barcelonas Präsident Joan Laporta soll sich bereits mit Haalands Berater Mino Raiola getroffen haben. "Alles ist möglich", sagte Laporta im Januar hinsichtlich der Aussichten, den Angreifer verpflichten zu können.

Welche Sommerneuzugänge sind im Gespräch?

Als mögliche Sommerneuzugänge werden die beiden Chelsea-Verteidiger Cesar Azpilicueta und Andreas Christensen sowie Valencias Linksverteidiger Jose Luis Gaya gehandelt.

Die drei Linksverteidiger Nicolas Tagliafico, Marcos Alonso und Alejandro Grimaldo gelten als Außenseiterkandidaten.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle Barcelona-News

Alle La-Liga-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit