DFB-Frauen

Unabhängig vom Finalausgang: Empfang für DFB-Frauen auf dem Frankfurter Römer

Daniel Holfelder
Das DFB-Team um Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erhält nach dem EM-Finale einen gebührenden Empfang in Deutschland
Das DFB-Team um Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erhält nach dem EM-Finale einen gebührenden Empfang in Deutschland / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wird am Montag, einen Tag nach dem EM-Finale, auf dem Frankfurter Rathausbalkon empfangen.


Das teilte die Stadt Frankfurt am Freitag mit. Die DFB-Spielerinnen sollen nach der Rückkehr aus London von den Fans gebührend gefeiert werden und sich den Anhängern auf dem Römer präsentieren - unabhängig vom Ausgang des EM-Finales gegen Gastgeber England.

Vor dem Finale am Sonntag im Wembley Stadium in London (18 Uhr, live in der ARD, auf sportschau.de sowie bei DAZN) hat die deutsche Mannschaft ihr bisheriges EM-Quartier in Brentford bereits verlassen und bereitet sich in einem ländlichen Luxushotel in Watford auf das entscheidende Duell gegen die Engländerinnen vor. Der Unterkunftswechsel erfolgte auf Betreiben der UEFA, die dem DFB das neue Quartier nordwestlich von London zugewiesen hatte.

"Den Sinn kennen wir nicht", erklärte Joti Chatzialexiou, Leiter Nationalmannschaften beim Deutschen Fußball-Bund. "Es ist tatsächlich eine UEFA-Vorgabe, den Finalisten was Gutes zu tun vor dem Finale. Wir haben gesagt, wir nehmen es, wie's kommt. Es ist vielleicht nochmal ein Tapetenwechsel."

Torhüterin Merle Frohms kommentierte den Umzug wie folgt: "Ich glaube, eine Partylocation ist auch vorhanden. Von daher sind die Bedingungen für Sonntag nicht schlecht." Bei einem Finalsieg dürfte allerdings nicht nur das Hotel in Watford, sondern die gesamte Insel zur deutschen Partyzone erklärt werden.


Frauenfußball bei 90min:

Twitter: @FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle News zur Frauen-EM
Alle Frauenfußball-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit