90min
EM 2020

Rückschlag für Mount und Chilwell: England-Duo muss in Isolation bleiben

Jan Kupitz
Mount und Chilwell müssen vorerst zuschauen
Mount und Chilwell müssen vorerst zuschauen / Catherine Ivill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Das ist ein Rückschlag nicht nur für die englische Nationalmannschaft, sondern insbesondere für Mason Mount und Ben Chilwell: Das Duo muss insgesamt eine Woche in Isolation bleiben und wird somit das letzte Gruppenspiel der Three Lions verpassen.


Weil Mount und Chilwell nach dem Spiel zwischen England und Schottland zusammen mit Chelsea-Kollege Billy Gilmour abhingen und dieser daraufhin positiv auf Covid-19 getestet wurde, mussten die beiden Engländer am Montag vorsorglich in Isolation.

Nun steht fest, dass die beiden dort auch eine Weile bleiben müssen. "Wir können bestätigen, dass Ben Chilwell und Mason Mount bis einschließlich nächsten Montag [28. Juni] isoliert werden müssen. Diese Entscheidung wurde in Absprache mit Public Health England getroffen", teilte die FA am Dienstag mit.

"Chilwell und Mount werden isoliert und individuell in privaten Bereichen in Englands Trainingszentrum St. George's Park trainieren, während der Rest der Mannschaft nach dem heutigen Spiel gegen die Tschechische Republik in Wembley dorthin zurückkehrt."

Mount und Chilwell auch für Achtelfinale fraglich

Das Bittere an der Geschichte: Sollte England nur den zweiten Platz in der Gruppe erreichen, müssten sie bereits am kommenden Montag ran - Chilwell und Mount würden somit auch das Achtelfinale verpassen. Doch selbst wenn die Three Lions Erster werden und erst am Dienstag spielen, würde es mit einem Einsatz der beiden Chelsea-Stars eng.

Übrigens: Die schottische Nationalmannschaft, die mit Gilmour eine Kabine teilt, muss sich nicht in Isolation begeben. Dieses Schicksal ereilt nur Chilwell und Mount - wegen eines kurzen Gesprächs nach Abpfiff. Eine fragwürdige Entscheidung, die auf der Insel wenig überraschend für reichlich Unverständnis sorgt.

facebooktwitterreddit