90min
DFB-Team

EM 2020: Ortega erster Nachrücker für DFB-Team

Jan Kupitz
Stefan Ortega
Stefan Ortega / Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Stefan Ortega sollte sich in diesem Sommer nichts vornehmen und keinen Urlaub buchen: Die Nummer eins von Arminia Bielefeld ist der erste Nachrücker, sollte sich ein Torhüter aus dem DFB-Team verletzen.


Da Marc-André ter Stegen sich einer Knie-OP unterziehen und die EM 2020 absagen musste, hatte Jogi Löw eine Entscheidung weniger zu treffen: Statt zwischen Bernd Leno und Kevin Trapp einen Keeper als Nummer drei auszuwählen, konnte er einfach beide in sein Aufgebot nominieren.

Doch gleichzeitig stellt sich die Frage: Wer wäre der erste Nachrücker, sollte sich einer aus dem Torwarttrio verletzen?

FBL-GER-BUNDESLIGA-BIELEFELD-DORTMUND
Stefan Ortega / INA FASSBENDER/Getty Images

Laut Bild ist die Wahl der DFB-Verantwortlichen auf einen ganz überraschenden Namen gefallen: Stefan Ortega! Demnach hat Torwarttrainer Andreas Köpke dem 28-Jährigen per Telefon bereits Bescheid zu geben, sich für den Fall der Fälle bereitzuhalten.

Da die UEFA in diesem Jahr die Sonderregelung eingeführt hat, dass die Nationen bei Verletzungen bzw. Erkrankungen von Torhütern auch während des laufenden Turniers nachnominieren können, darf sich Ortega sogar bis zum deutschen Ausscheiden Hoffnungen auf eine Teilnahme machen.

Gerüchte um Bayern-Wechsel

Der gebürtige Caldener hat eine bärenstarke Saison bestritten und in bislang 33 Saisonspielen sagenhafte zehnmal eine Weiße Weste behalten - und das bei einem Underdog wie Arminia Bielefeld! In den vergangenen Wochen wurde berichtet, dass sogar der FC Bayern mit seiner Verpflichtung liebäugelt, sollte Alexander Nübel den Rekordmeister auf Leihbasis verlassen.

EM-Teilnahme und Bayern-Wechsel - dieser Wechsel könnte für Ortega unvergesslich werden!

facebooktwitterreddit