EM 2020

Niederlande gegen Österreich: Übertragung, Aufstellungen & Wettquoten

Philipp Geiger
Die Österreicher um Kapitän David Alaba (m.) starteten mit einem Sieg in die EM 2020
Die Österreicher um Kapitän David Alaba (m.) starteten mit einem Sieg in die EM 2020 / Daniel Mihailescu - Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

In der Gruppe C kreuzen am späten Donnerstagabend die Niederlande und Österreich die Klingen. Beide Nationen sind mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Während sich Oranje in einem unterhaltsamen Spiel gegen die Ukraine mit 3:2 durchsetzte, feierte die österreichische Auswahl gegen Nordmazedonien einen 3:1-Erfolg. Die wichtigsten Infos zum Gruppenspiel gibt es hier im Überblick zu sehen.


Niederlande vs. Österreich: Übertragung & Live-Stream

Ab 20 Uhr startet im ZDF die Vorberichterstattung. Neben den beiden Moderatoren Jochen Breyer und Katrin Müller-Hohenstein sind bei sportstudio live auch die Experten Christoph Kramer, Per Mertesacker, Peter Hyballa und Andreas Ivanschitz zu sehen. Bela Rethy kommentiert das Gruppenspiel, welches in der ZDF Mediathek und bei Magenta TV auch via Stream verfolgt werden kann.

TV: ZDF, ORF eins, SRF zwei
Stream: ZDF Mediathek, Magenta TV


Infos zu Niederlande gegen Österreich

EURO 2020: 2. Gruppenspieltag, Gruppe C
Anpfiff: 21 Uhr
Spielort: Johan Cruijff Arena (Amsterdam)
Schiedsrichter: Orel Grinfeld (Israel)

Die Gruppe C im Überblick:
1. Österreich: 3 Punkte (3:1 Tore)
2. Niederlande: 3 Punkte (3:2 Tore)
3. Ukraine: 0 Punkte (2:3 Tore)
4. Nordmazedonien: 0 Punkte (1:3 Tore)

Aktuelle Form:
Niederlande: S - S - U - S - S
Österreich: S - U - N - N - S


Trainerstimmen zum Spiel:

Frank de Boer (Niederlande, via uefa.com): "Österreich ist seit vielen Jahren im Aufwind. Alaba ist bekannt, Arnautovic ebenfalls. Wichtige Spieler und große Namen und viele von ihnen spielen in Deutschland. Sie sind schwer zu schlagen."

Franco Foda (Österreich, via uefa.com): "Wir haben das wichtige erste Spiel gewonnen, das war unser erstes Ziel und das haben wir erreicht. Jetzt wollen wir darauf aufbauen. Die Niederlande ist natürlich der Favorit in der Gruppe. Sie sind sehr flexibel und haben Spieler von hoher Qualität. Sie haben eine sehr gute Mannschaft, aber wir haben auch viel Selbstvertrauen gegen Nordmazedonien gewonnen."


Voraussichtliche Aufstellungen:

Bondscoach Frank de Boer kann im zweiten Gruppenspiel personell aus dem Vollen schöpfen. Abwehrchef Matthijs De Ligt hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und erhielt von seinem Chefcoach eine Startelfgarantie.

Bei der österreichischen Nationalmannschaft sind bis auf Marko Arnautovic alle Mann an Bord. Der Angreifer wurde nach seiner verbalen Entgleisung im ersten Gruppenspiel von der UEFA nachträglich für ein Spiel gesperrt.


Niederlande: Stekelenburg - de Ligt, de Vrij, Blind - Dumfries, van Aanholt - de Roon, F. de Jong - Wijnaldum - Weghorst, Depay

Österreich: Bachmann - Lienhart, Alaba, Hinteregger - Lainer, Laimer, X. Schlager, Ulmer - Baumgartner, Sabitzer - Kalajdzic


Wettquoten zu Niederlande - Österreich

Sieg Niederlande: 1,57 (tipico)
Unentschieden: 4,20
Sieg Österreich: 5,70

facebooktwitterreddit