Neben dem BVB: Nächster Bundesligist mischt bei Skhiri mit

Oscar Nolte
Ellyes Skhiri
Ellyes Skhiri / Stefan Matzke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln wird spätestens am Saisonende in Ellyes Skhiri den nächsten Leistungsträger verlieren. Als Favorit auf die Verpflichtung des Tunesiers galt bisher der BVB - mit Eintracht Frankfurt steigt nun der nächste Bundesligist in den Poker um Skhiri ein.


Ellyes Skhiri wird den effzeh am Saisonende ablösefrei verlassen. Der Mittelfeldmann hat dem Verein bereits klar signalisiert, dass er im Sommer den nächsten Schritt gehen möchte.

Wohin es den Tunesier zieht, ist noch unklar. An Angeboten dürfte es nicht mangeln. Neben dem BVB scheint aus der Bundesliga auch Eintracht Frankfurt um die Dienste des defensiven Mittelfeldspielers zu buhlen.

Sow und Rode im Sommer weg? Frankfurt will Skhiri als Ersatz

Wie die Bild berichtet ist Skhiri "einer von mehreren Kandidaten" für das zentrale Mittelfeld. Dem Bericht zufolge will die SGE auf dieser Position im Sommer unbedingt nachrüsten, da Sebastian Rode über sein Karriereende nachdenkt und Djibril Sow den Verein am Saisonende Richtung Premier League verlassen könnte. Sollte Skhiri der Eintracht zusagen, wäre das ein absoluter Transfer-Coup für die Frankfurter.

Neben dem BVB und der Eintracht sind der Bild zufolge aber auch Clubs aus England und Frankreich hinter Skhiri her. Konkret nennt das Boulevardblatt Olympqiue Lyon als möglichen Abnehmer des Tunesiers.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit