90min
Eintracht Frankfurt

Santos Borre wird der Silva-Nachfolger

Jan Kupitz
Rafael Santos Borre soll zur SGE wechseln
Rafael Santos Borre soll zur SGE wechseln / Marcelo Endelli/Getty Images
facebooktwitterreddit

Da André Silva unmittelbar vor einem Wechsel zu RB Leipzig steht, muss Eintracht Frankfurt seinerseits auf dem Transfermarkt tätig werden und einen neuen Torjäger verpflichten. Die Anzeichen verdichten sich, dass die Wahl der Hessen auf Rafael Santos Borre gefallen ist.


Neben der Bild berichten mittlerweile auch Sky und Sport1, dass es Silva im Sommer nach Leipzig ziehen wird. Im Gespräch ist eine Ablösesumme, die sich wohl zwischen 23 und 25 Millionen Euro einpendeln wird. In den nächsten Tagen dürfte auch offiziell Vollzug vermeldet werden - jedenfalls ist die Bestätigung des Wechsels laut Sport1 nur noch eine Frage der Zeit.

Als Nachfolger des Portugiesen steht Rafael Santos Borre in den Startlöchern, der aktuell noch mit Kolumbien bei der Copa America vertreten ist. Dort stand der 25-Jährige in zwei von vier Spielen in der Startelf der Cafeteros.

Rafael Santos Borre, Richarlison
Santos Borre gegen Brasilien / Wagner Meier/Getty Images

Laut Sky haben sich die Adler mit Borre auf einen Vierjahresvertrag geeinigt, lediglich die finale Zusage fehlt noch, bevor es an die Vertragsunterschrift geht. Da der Vertrag des Mittelstürmers bei River Plate in diesem Sommer endet, kostet Borre die SGE keine Ablöse.

Für River Plate kam der 25-Jährige in der vergangenen Saison in der Liga auf acht Tore und einen Assist in 13 Einsätzen - eine ansehnliche Torquote.

facebooktwitterreddit