Eintracht Frankfurt

Eintracht stimmt Lazio-Offerte zu: Kostic-Wechsel vor Abschluss

Jan Kupitz
Filip Kostic steht vor einem Wechsel zu Lazio
Filip Kostic steht vor einem Wechsel zu Lazio / Alex Grimm/Getty Images
facebooktwitterreddit

Filip Kostic bekommt offenbar seinen Willen! Laut Angaben der Bild-Zeitung wird Eintracht Frankfurt dem neuesten Angebot von Lazio Rom zustimmen und den Serben ziehen lassen.


Obwohl er der SGE viel zu verdanken hat, entschied sich Filip Kostic am vergangenen Wochenende dazu, in den Streik zu treten, um einen Abgang in Richtung Italien erzwingen zu können. Das Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld verpasste er somit, Sportvorstand Markus Krösche zeigte sich tief enttäuscht vom Verhalten des Linksaußen.

Die Eintracht brachte Kostics Streik natürlich in eine blöde Situation, in dessen Folge sie ihre Ablöseforderung für den 28-Jährigen senkte. Statt ursprünglich angepeilten 25 bis 30 Millionen Euro, wären die Frankfurter nun wohl schon mit einem Angebot von weniger als 20 Millionen Euro zufrieden.

18 Mio. Euro für Kostic?

Die Bild berichtet, dass Lazio Rom diese Vorstellungen erfüllen und 15 Millionen Euro (plus drei Millionen Euro) für Kostic zahlen würde. Die SGE werde dieser Offerte demnach zustimmen - der Transfer sollte somit vor dem Abschluss stehen.

Baptiste Santamaria, Filip Kostic
Kostic verlässt die Bundesliga / Alex Grimm/Getty Images

Zwischen Kostic und den Laziali soll schon seit der vergangenen Woche Einigkeit über einen Wechsel herrschen, der SGE bleibt dagegen nicht mehr viel Zeit, um einen Ersatz zu finden.

Eine lustige Anekdote, die das Boulevardblatt zudem enthüllt hat: Das erste Angebot der Römer soll angeblich an die falsche Email-Adresse verschickt worden sein. Als Kostics Streik öffentlich bekannt geworden war, hatte Markus Krösche bekannt gegeben, dass noch gar keine Offerte aus Italien vorliege. Nun wissen wir auch, warum.

facebooktwitterreddit