Kehrtwende: Eintracht-Star kann sich Verbleib in Frankfurt vorstellen!

Oscar Nolte
Markus Krösche
Markus Krösche / Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bislang deutete wenig darauf hin, dass Eintracht Frankfurt die Leistungsträger mit auslaufendem Vertrag am Saisonende halten kann. Bei Evan N'Dicka scheint es nun aber zu einer Kehrtwende gekommen zu sein: der Franzose kann sich eine Verlängerung wohl weiterhin vorstellen.


Eintracht Frankfurt arbeitet intensiv daran, die tragenden Säulen des aktuellen Kaders möglichst langfristig beisammen zu halten. Dafür geht die SGE ins finanzielle Risiko. Im Fokus stehen vor allem Daichi Kamada und Evan N'Dicka: beide befinden sich im letzten Vertragsjahr und werden von Top-Clubs gejagt.

N'Dicka kann sich Verlängerung bei der Eintracht vorstellen

Bislang schien die Tendenz bei beiden Spielern zu einem Frankfurt-Abschied am Saisonende zu gehen. Daichi Kamada wird unter anderem vom BVB und Tottenham Hotspur gejagt, Evan N'Dicka soll sich Berichten aus England (Daily Mail) und Italien (Il Romanista) zufolge bereits mündlich mit dem FC Arsenal geeinigt haben.

Wie die Bild am Sonntag nun aber berichtet, kann sich N'Dicka durchaus auch einen Verbleib bei der SGE vorstellen. So soll es vor der Abreise des Innenverteidigers in den Winter-Urlaub noch einmal zu einem Gespräch mit den Verantwortlichen gekommen sein. Dort soll N'Dicka betont haben, wie schwer ihm eine Entscheidung falle und ein Verbleib in Frankfurt noch nicht vom Tisch sei.

"Wir sind weiter mit ihm in Gesprächen. Er kann sich schon vorstellen, in Frankfurt zu bleiben", verriet Sportvorstand Markus Krösche auf Anfrage der Bild. Die finale Entscheidung dürfte relativ bald nach dem Jahreswechsel fallen; ab Januar dürfen Clubs mit Spielern, deren Verträge am Saisonende auslaufen, offiziell in Verhandlungen treten.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit