Neben dem BVB: Dieser Club hat Kamada auf der Liste

Oscar Nolte
Daichi Kamada
Daichi Kamada / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Daichi Kamada steht in seinem letzten Vertragsjahr bei der Eintracht Frankfurt - und hat sich in diesem Jahr für noch höhere Aufgaben empfohlen. Neben dem BVB hat ein weiterer Top-Club den japanischen WM-Fahrer auf dem Zettel.


Der Eintracht droht mit Daichi Kamada der Verlust eines absoluten Top-Spielers, obendrein auch noch ablösefrei, sollte der Japaner am Saisonende gehen. Nach dem Achtelfinal-Aus mit Japan hat Kamada nun einige Wochen Zeit, sich Gedanken über seine Zukunft zu machen.

Neben dem BVB: Auch Tottenham an Kamada dran

Reizvolle Optionen hat der 26-Jährige allemal. Neben einer Verlängerung in Frankfurt, die nicht kategorisch ausgeschlossen ist, buhlt der BVB um Kamada. Wie Bild berichtet, steht der Angreifer definitiv auf der Liste der Borussia.

Mit Tottenham Hotspur befindet sich dem Bericht zufolge ein weiteres Schwergewicht im Werben um Kamada. Die Spurs wollen Kamada demnach ebenfalls verpflichten und verfolgen sicher höchst aufmerksam die Situation um den Frankfurter Leistungsträger.

Es gilt als unwahrscheinlich, dass die SGE Kamada im Januar ziehen lässt, trotz des auslaufenden Vertrages. Die Eintracht hofft weiterhin darauf, dass der Japaner von einem Verbleib in der Bankenmetropole überzeugt werden kann. Im Sommer verhinderte sein Trainer und Förderer Oliver Glasner einen Wechsel zu Benfica, berichtet die Bild. Kann Glasner erneut zum Zünglein an der Waage werden? Ansonsten wird die SGE ihren Shootingstar am Saisonende wohl tatsächlich zum Nulltarif verlieren.


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit