Eintracht Frankfurt

Frankfurts Stürmersuche: 2 Favoriten - 2 Kandidaten aus dem Rennen

Jan Kupitz
Markus Krösche
Markus Krösche / ALEXANDER HASSENSTEIN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt hat bereits mehrfach auf dem Transfermarkt zugeschlagen - nun steht ein neuer Torjäger ganz oben auf der Einkaufsliste von Markus Krösche. Der aktuelle Stand der Stürmersuche:


In den vergangenen Wochen wurden unterschiedliche Namen bei der SGE gehandelt. Unter anderem der von Mohamed-Ali Cho, der in Frankreich als absolutes Toptalent gilt. Für den 18-Jährigen hätten die Hessen laut Sky-Angaben zwischen sechs und sieben Millionen Euro auf den Tisch gelegt - doch sein Klub SCO Angers gab sich mit dieser Summe nicht zufrieden. Stattdessen wird Cho für zwölf Millionen Euro zu Real Sociedad wechseln; die Eintracht kann ihn somit von ihrer Liste streichen.

Auf besagter Liste ist Sebastian Polter ebenfalls ein gutes Stück nach unten gerutscht. Hatte es Mitte Mai noch geheißen, dass der Bochumer kurz vor einem Wechsel nach Frankfurt stehe, so ist ein Transfer mittlerweile reichlich unwahrscheinlich geworden. Wie Sky vermeldet, ist eine Verpflichtung von Polter "aktuell kein großes Thema mehr" bei der Eintracht. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass die Adler ihre Fühler nach größeren Kalibern ausgestreckt haben.

Diese heißen Wout Weghorst und Lucas Alario. Beide Angreifer sind derzeit ein heißes Thema beim Europa-League-Champion, der Kapital daraus schlagen möchte, dass sie im Sommer auf der Transferliste stehen. Während Weghorst den FC Burnley nach dem Abstieg gemäß Bild-Angaben sogar per Leihe - und folglich kostengünstiger - verlassen darf, besitzt Alario bei Bayer Leverkusen eine Ausstiegsklausel in Höhe von 6,5 Millionen Euro.

Weghorst oder Alario - nach derzeitigem Stand wird einer der beiden der neue Torjäger der SGE. Als Spielertypen sind die zwei Angreifer jedoch nur bedingt miteinander vergleichbar, weshalb sich die Verantwortlichen nun überlegen müssen, wer besser in die Mannschaft passt. Oder wessen Transfer im Zweifelsfall finanziell sinnvoller ist.


Alles rund um Eintracht Frankfurt bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit