Bericht: Einsatz gegen den BVB möglich? - So lange fallen Kane und Guerreiro aus

Der FC Bayern hat die Ausfälle von Harry Kane und Raphael Guerreiro zu beklagen. Das Duo könnte den Klassiker am Monatsende gegen Borussia Dortmund verpassen.

Raphael Guerreiro
Raphael Guerreiro / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Harry Kane und Raphael Guerreiro haben sich verletzt. Kane knickte im Bundesliga-Spiel gegen den SV Darmstadt um und zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu, Guerreiro erlitt einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Das Duo droht das Top-Spiel gegen Borussia Dortmund am 30. März zu verpassen.

Guerreiro wohl keine Option gegen den BVB - Hoffnung bei Kane

Der Bild zufolge ist wohl vor allem der Einsatz von Guerreiro gegen seinen Ex-Club nahezu ausgeschlossen. Intern soll man beim FC Bayern wenig Hoffnung haben, dass der Portugiese am 30. März wieder einsatzfähig ist. Guerreiro, der sich bereits die dritte Muskelverletzung in dieser Saison zugezogen hat, soll mindestens zwei Wochen ausfallen. Die klare Tendenz bei ihm: gegen den BVB wird es nicht einmal für den Kader reichen.

Offen hingegen ist, ob Harry Kane gegen den BVB wieder spielen kann. Nach Informationen der Bild ist bei Kanes Sprunggelenksverletzung die Kapsel betroffen. Bei den Bayern besteht aber noch Hoffnung, dass der Top-Stürmer im Klassiker spielen kann. Kane ist trotz der Verletzung zur englischen Nationalmannschaft gereist und soll dort von den Mannschaftsärzten behandelt werden.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed