90min
Real Madrid

Eden Hazard droht Saison- und EM-Aus

Jan Kupitz
Mar 16, 2021, 10:09 AM GMT+1
Eden Hazard kommt nicht in die Spur
Eden Hazard kommt nicht in die Spur / Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schlimmer geht immer: So dürfte das Motto von Eden Hazard bei Real Madrid lauten.

Die Königlichen gaben am Montag bekannt, dass sich der Belgier erneut eine Muskelverletzung zugezogen hat und mal wieder mehrere Wochen lang pausieren muss. Es ist bereits die elfte Verletzung, seit Hazard im Sommer 2019 vom FC Chelsea in die spanische Hauptstadt gewechselt war - seitdem konnte der Flügelspieler erst 36 von 87 möglichen Spielen absolvieren.

Bei Real rätselt man bereits seit geraumer Zeit, warum Hazard derart anfällig geworden ist; auf der Insel hatte er schließlich fast nie Probleme.

Alte Verletzung schuld an Hazards Muskelproblemen?

Wie die Marca berichtet, könnte eine Verletzung aus dem Winter 2019 schuld daran sein, dass Hazard neuerdings eine Muskelverletzung nach der anderen erleidet. Damals hatte der Belgier sich im Champions-League-Spiel gegen Paris Saint-Germain schwer am Sprunggelenk verletzt und war nach einer Operation zweieinhalb Monate lange ausgefallen.

Das spanische Blatt meldet, dass sich der 30-Jährige nach diesem Eingriff nie richtig wohl gefühlt und "ständig unter Schmerzen im Knöchel gelitten" habe - in den letzten Wochen sollen die Schmerzen wieder schlimmer geworden sein. Durch eine damit verbundene Schonhaltung ließen sich die vielen muskulären Probleme des Angreifers in der Folgezeit erklären.

Aktuell deutet alles daraufhin, dass Hazard sich erneut unters Messer legt, um die Komplikationen an seinem Sprunggelenk ein für alle Male zu beheben. Die Marca nennt eine weitere OP sogar die "einzige Lösung", die allerdings weitreichende Konsequenzen für den Superstar hätte: Die aktuelle Saison wäre für Hazard vorzeitig beendet und auch eine Teilnahme an der EM in diesem Sommer wäre extrem unwahrscheinlich.

Will Hazard allerdings mal wieder auf die Beine kommen, muss er wohl in diesen sauren Apfel beißen.

facebooktwitterreddit