Demme vor Napoli-Abschied? Diese Klubs zeigen Interesse

Simon Zimmermann
Diego Demme ist bei Napoli meist nur Ersatz
Diego Demme ist bei Napoli meist nur Ersatz / Francesco Pecoraro/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei der SSC Neapel ist Diego Demme nur noch Reservist. Ein Januar-Wechsel könnte für den Ex-Leipziger anstehen. Gespräche soll es mit dem amtierenden Serie-A-Meister geben. Eine interessante Option könnte sich aber auch in der Bundesliga ergeben.


Mit der SSC Neapel reitet Diego Demme die Erfolgswelle. In die WM-Pause ging Napoli als Champions-League-Achtelfinalist und Spitzentreiter der Serie A. Mithelfen konnte der ehemalige Leipziger aber nur selten. Erst drei Kurzeinsätze kann der 31-Jährige in der laufenden Saison vorweisen.

Trainer Luciano Spaletti setzt im zentralen Mittelfeld auf andere Spieler. Auch, weil sich Demme in der Vorbereitung den Fuß gebrochen hatte und die ersten Saisonspiele verpasste. Die Chancen auf mehr Einsatzzeiten dürften für ihn aber auch im kommenden Jahr nicht deutlich besser werden - zu gut läuft es bei Napoli ohne ihn.

Milan, Valencia - oder Rückkehr in die Bundesliga?

In Italien wird deshalb bereits über einen Januar-Abschied spekuliert. Calciomercato berichtet, dass Meister AC Mailand Interesse zeige. Auch der FC Valencia aus Spanien habe Demme im Blick.

Einen Wechsel innerhalb der Serie A könnte für Demme durchaus attraktiv sein. Eine Rückkehr in die Bundesliga aber auch. Dort spielte er 126 für RB Leipzig. Mit RBL machte er die Aufstiege von der 3. Liga bis zur Bundesliga mit.

Flammt Leverkusen-Interesse neu auf?

Ein Comeback für die Roten Bullen wird es für den 31-Jährigen nicht geben. Andere Bundesligisten könnten da schon eher infrage kommen. Laut der Bild, die Gespräche mit Milan bestätigt, soll Bayer Leverkusen vergangenen Sommer interessiert gewesen sein. Die Verantwortlichen der Werkself rückten von einem Transferversuch nach Demmes Fußbruch aber wieder ab.

Im Januar könnte sich die Situation ändern. Leverkusen will die schwache Hinserie vergessen machen und hätte im Zentrum durchaus Bedarf. Dort steht Charles Aranguiz vor einer Rückkehr nach Südamerika. Demme wäre eine logische Option, um den Chilenen zu ersetzen.

Gerüchte gab es auch schon um Eintracht Frankfurt und der TSG Hoffenheim. Beide Klubs scheinen jedoch aktuell eher weniger Bedarf zu haben.


Alles zu Transfers & Gerüchten bei 90min

facebooktwitterreddit