Vertrag läuft nach der WM aus: Entscheidung um Deschamps-Zukunft steht wohl fest

Oscar Nolte
Didier Deschamps
Didier Deschamps / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Didier Deschamps hat Frankreich am Samstag gegen England ins Halbfinale der WM geführt. Damit ist das Minimalziel des Verbandes für das Turnier erreicht. Einem Bericht aus Frankreich zufolge steht damit fest, dass Deschamps auch nach dem Turnier Nationaltrainer bleiben wird. Dessen Vertrag läuft aus.


Auf den WM-Titel 2018 lässt Deschamps mit Frankreich aktuell mindestens den vierten Platz folgen. Am Samstag setzte sich Les Bleus im WM-Halbfinale gegen England mit 2:1 durch und trifft nun in der Runde der letzten Vier auf Marokko; die Chancen auf den erneuten Finaleinzug und auch auf die Titelverteidigung stehen gut.

Deschamps soll bis mindestens 2024 Nationaltrainer Frankreichs bleiben

Sollte es Zweifel an Deschamps gegeben haben - der 54-Jährige wird gerne dafür kritisiert, dass er mit Frankreich zu schnörkellos spielen lässt -, sind sie mit dem Sieg über England größtenteils ausgeräumt werden.

Seine eigene Zukunftsfrage wollte Deschamps am Samstagabend noch nicht beantworten: "Jetzt bin ich Trainer im Halbfinale, alles weitere wird man sehen", wich der 54-Jährige nur aus. Le Parisien berichtete am Sonntag aber nun, dass Deschamps definitiv bis 2024 Nationaltrainer Frankreichs bleiben wird.

Bereits Anfang der Woche hatte Verbandspräsident Noël Le Graët bekräftigt, dass Deschamps über die WM hinaus bleiben soll. Deschamps Vertrag läuft Ende des Jahres aus, eine Entscheidung wird bald nach dem Turnier fallen.


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit